Anzeige

Mit dem Kauf eines Bestandshauses hat sich Familie Wippel im Sommer dieses Jahres einen lang gehegten Traum erfüllt. Um eine dauerhaft sparsame und nachhaltige Wärmeversorgung zu sichern, wurde die alte Öl-/Festbrennstoff Heizanlage durch eine Windhager Pelletsheizung ersetzt.

Ein gemütliches Haus im Grünen, ein neues Heim, das Platz für eine wachsende Familie bietet und in dem man sich so richtig wohl fühlen kann – im Sommer dieses Jahres haben sich Stefan Rippel und seine Lebensgefährtin diesen Traum erfüllt. In Pasching/NÖ fanden Sie ein Haus, das genau Ihren Vorstellungen entsprach. Lediglich die Heizanlage musste erneuert werden. Der alte Festbrennstoffkessel der Firma Windhager war zwar noch gut in Schuss. Hinsichtlich Komfort, Effizienz und Umweltfreundlichkeit sah Stefan Wippel aber einen großen Optimierungsbedarf. Nach eingehender Beratung durch seinen Installateur, die Firma Pluchar aus Hochstrass,entschied er sich für eine 21 kW BioWIN2Touch Pellets-Heizanlage von Windhager.

Familie Wippel aus Paschin mit Ihrer neuen den BioWIN2 Touch Pellets-Heizanlage.

Um Raum für die Pellets zu schaffen wurde einfach der Keller geteilt und eine Wand eingezogen. Damit konnte genügend Platz geschaffen werden, um einen zwei Jahres-Bedarf an Pellets unterzubringen. Die Umbauarbeiten sowie die Installation des Pelletskessels waren in wenigen Tagen erledigt. Die Inbetriebnahme der Anlage erfolgte am 11. Oktober 2021– also noch gerade rechtzeitig, bevor es erstmals richtig kalt wurde.

Das Haus der Familie Wippel wird nun sicher, nachhaltig und komfortabel mit Wärme aus Pellets versorgt. Der BioWIN2 Touch punktet mit robuster Verarbeitung „Made in Austria“, patentierter Brennstoffzuführung und einer innovativen Regelung mit Touch-Funktionen und App-Bedienung. Mehr als 20 Jahre Erfahrung und das Beste aus vier Pelletskessel-Generationen stecken in diesem Gerät. Komfortable Reinigungsmechanismen und die effiziente Verbrennung sorgen dafür, dass sich Stefan Wippel um fast nichts mehr kümmern muss. Nur die große Aschebox muss im Schnitt ein- bis zweimal im Jahr geleert werden. Außerdem muss der BioWIN2 Touch nur mehr alle zwei Jahre gewartet werden. Mit ihrer neuen Pellets-Heizanlage ist Familie Wippel für die kommende Heizsaison bestens gerüstet.

www.windhager.com

Foto: © Windhager Zentralheizung GmbH

Anzeige