Landesweingut Retz: Traminer Auslese gewinnt SALON-Wein

121
Weinbaulehrer Florian Hanousek, Direktor Rudolf Reisenberger, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Kellermeister Leopold Wurst mit den prämierten Weinen

LR Teschl-Hofmeister: NÖ Landeswein im Kreis der besten Weine Österreichs

Die fruchtig-süße Traminer Auslese 2018 des NÖ Landesweingutes Retz setzte sich beim härtesten Weinwettbewerb Österreichs in seiner Kategorie durch und wurde zum SALON-Sieger gekürt.

Der NÖ Landeswein ist somit im erlesenen Kreis der 17 besten heimischen Weine des Jahres 2019. Einen weiteren Erfolg erzielte das NÖ Landesweingut Retz mit dem Rotwein-Cuvée, der als bester „Rauchfangkehrerwein“ beim Landesentscheid prämiert wurde. Das Landesweingut Retz wird von der Landwirtschaftlichen Fachschule (LFS) Hollabrunn geführt.

„Die NÖ Landesweingüter leisten mit dem Sieg beim SALON Wein einen wichtigen Beitrag für den internationalen Erfolg des Weinlands Österreich, das Tradition und Innovation auf höchstem Niveau vereint. Mit der erforderlichen Balance zwischen Natur und moderner Kellertechnik ist es Kellermeister Leopold Wurst und seinem Team gelungen dieses Wein-Meisterstück zu kreieren“, betont Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, die herzlich zur hohen Auszeichnung gratuliert. „Dass die NÖ Landesweingüter auch bei den Rotweinen im Spitzenfeld liegen, bestätigt die Auszeichnung des Rotwein-Cuvée aus Retz mit dem Prädikat ‚Bester NÖ Rauchfangkehrerwein‘ der Landesinnung der Rauchfangkehrer. Von diesen Erfolgen profitieren besonders die Schülerinnen und Schüler in der praktischen Ausbildung, denn ihnen stehen die Kellermeister sowie Weinbaulehrer mit ihrem fachlichen Know-how und langjähriger Erfahrung zur Seite“, so Teschl-Hofmeister.

Direktor Rudolf Reisenberger freut sich besonders über die beiden Auszeichnungen, da es der Fachschule Hollabrunn bislang als einziger Landwirtschaftlichen Fachschule in Österreich gelungen ist, einen Sieg beim SALON-Wein zu erzielen. „Die Auszeichnung ist der krönende Erfolg für die professionelle Arbeit im Weingarten und im Weinkeller. Beim seriösesten und angesehensten Wettbewerb des Landes zu gewinnen, unterstreicht die hohe fachliche Kompetenz der Landesweingüter, die der Ausbildung der Schülerinnen und Schüler zu Gute kommt. Bislang war der Traminer schon zweimal als SALON-Wein nominiert, beim dritten Anlauf hat es nun mit dem Sieg geklappt“, so Reisenberger.

Der SALON Österreich Wein wird vom Wein Marketing seit 1988 veranstaltet und ist die Staatsmeisterschaft des heimischen Weines. Aus über 7.000 eingereichten Weinen werden 270 Siegerweine ermittelt, woraus in 17 Kategorien SALON-Sieger gekürt werden.

Die NÖ Innung der Rauchfangkehrer möchte das Bewusstsein für heimische Weine weiter stärken und prämiert daher seit 2006 edle Tropfen mit dem Prädikat „Rauchfangkehrerwein“. Ermittelt werden die besten Weine durch eine Fachjury in einer zweistufigen Blindverkostung in den Kategorien Weißwein DAC und Zweigelt bzw. Rotwein-Cuvée.

Foto: Jürgen Mück

- Bezahlte Anzeige -