Landwirtschaftlichen Fachschulen NÖ starten Mediathek für Lehr- und Versuchsfilme

833
Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Landimpulse-Geschäftsführer Rainer Vogler und Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf präsentieren die neue Mediathek

LH-Stv. Pernkopf/LR Teschl-Hofmeister: Nützliche Ratgeber für Praxis und Ausbildung gehen online

Die Mediathek für landwirtschaftliche Lehr- und Versuchsfilme der Landwirtschaftlichen Fachschulen (LFS) in Niederösterreich ist online. Unter www.agrovideos.at werden agrarische Spezialgebiete in kompakter Form anschaulich präsentiert.

„Die letzten Monate haben uns gezeigt, wie wichtig digitale Angebote für das Distance-Learning sind, um Schülerinnen und Schülern einen qualitätsvollen Unterricht bieten zu können. So gesehen startet die neue Internetplattform für Lehr- und Versuchsfilme zur richtigen Zeit, damit das fachliche Wissen zu landwirtschaftlichen Themengebieten in zeitgemäßer Form für alle Interessierten frei zugänglich ist“, betonen Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. „Zudem ist die neue Mediathek ein nützlicher Ratgeber für die Praxis an den Betrieben, weil hier die Versuchsergebnisse der Landwirtschaftlichen Fachschulen in kommentierter Form anschaulich präsentiert werden. Besonderer Dank gilt dem LFS-Absolventenverein Landimpulse, der für die Erstellung der Filme verantwortlich zeichnet und dem Landschaftsfond für die Finanzierung des Projekts“, so Teschl-Hofmeister und Pernkopf.

„Derzeit sind Filme über den biologischen Pflanzenschutz bei Mais, Sortenversuche bei Winter- und Sommergetreide sowie Raps, wassersparende Bewässerung in Ackerbau, Wein- und Obstbau sowie über Körnerleguminosen online“, betont Landimpulse-Geschäftsführer Rainer Vogler. „Weitere Filme zu den Bereichen Ackerbau und Weinbau, Bodenschutz und Nutztierhaltung sind in Planung, womit künftig die gesamte Bandbreite der landwirtschaftlichen Produktionssparten abgedeckt werden kann“, so Vogler. Da bei den Versuchen auch die Koordinaten der Parzellen in den Filmen angegeben werden, können diese auch vor Ort besichtigt werden. Alle Versuchsberichte sind unter www.lako.at/de/versuche online.

An den Lehr- und Versuchsbetrieben der LFS werden auf 20.000 Versuchsparzellen Exaktversuche mit mindestens drei Wiederholungen angelegt und ausgewertet. Im Ackerbau stehen neben klassischen Sorten- und Kulturführungsversuchen besonders die bodenschonende, wassersparende und erosionsmindernde Bearbeitung im Fokus. Zusammengearbeitet wird im Versuchswesen mit der Landwirtschaftskammer, der Universität für Bodenkultur, der Agentur für Ernährungssicherheit sowie mit zahlreichen Firmen und Universitäten im europäischen Raum.

Foto: Jürgen Mück