Langenloiser Weinchampions Frühjahr 2020

797
Foto: www.pov.at

Mit Abstand die besten Weine gekürt

Zweifelsohne gibt es viele nationale und internationale Weinprämierungen, bei den der Kamptaler Wein ganz vorne mitmischt. Auch in der Weinstadt Langenlois wird zwei Mal im Jahr zur großen Vergleichskost ausgerufen: Denn dann werden die Langenloiser Weinchampions ermittelt! Heuer musste sich die Kostjury etwas gedulden, aus bekannten Umständen fand die Fachverkostung unter Einhaltung aller Hygienerichtlinien und Abstandsregeln erst Ende Mai statt. Ausgezeichnet mit dem Titel „Langenloiser Weinchampion“ wurden die Weine der Betriebe Winzerfamilie Steiner, Weingut Christoph Edelbauer und Weingut Bruno Kirschbaum aus Langenlois sowie Weingut Thomas Herndler aus Schiltern und Weingut Reithmaier aus Gobelsburg.

Ganz im Stil des international gelernten Appellationssystems setzt man beim Kamptaldac auf ein dreistufiges Herkunftssystem, eingeteilt in Gebiet, Ort und Riede. Der Weinbauverein Langenlois übernimmt diese Einteilung und ließ Grüne Veltliner und Rieslinge als Gebiets- und Ortswein verkosten. Die fünfte Gruppe ist den Muskateller-Weinen gewidmet. Im Herbst folgen die Riedenweine sowie Chardonnays und Rotweine. Bei der Vorkost haben Winzerinnen und Winzer beste Arbeit geleistet und aus über 150 Weinen die 40 Finalplätze ermittelt. Sommeliers, Gastronomen, Weinexperten und Weinkenner kürten in der Hauptverkostung die Weinchampions.

In der Kategorie Grüner Veltliner Kamptaldac Gebietswein hatte die Winzerfamilie Steiner die Nase vorne. Der KAMPTAL Grüne Veltliner Sommeliers 2019 überzeugte in diesem Jahr die Jury. Das Weingut Thomas Herndler sicherte sich die Wertung Grüner Veltliner Kamptaldac Ortswein mit dem LANGENLOIS Kamptal Grüner Veltliner Klassik 2019. Den Weinchampion bei den Rieslingen Kamptaldac Gebietswein gab es in diesem Jahr für das Weingut Reithmaier (KAMPTAL Riesling Cavallo 2019). Das Weingut Christoph Edelbauer freut sich über seinen Sieg in der Kategorie Riesling Kamptaldac Ortswein mit einem LANGENLOIS Kamptal Riesling 2019. Wie schon im Vorjahr geht der Weinchampion bei den Muskateller-Weinen an das Weingut Bruno Kirschbaum (Gelber Muskateller 2019).

„Unsere Paradesorte Grüner Veltliner zeigt sich 2019 so sortentypisch und multidimensional wie schon lange nicht. Zum charakteristischen Pfefferl kommen heuer ausgeprägte Fruchtaromen hinzu, die auch schon den leichteren Varianten viel Ausdruck verleihen. Die Rieslinge wiederum sind ungemein saftig und fruchttief geraten“, freut sich Obmann Christian Nastl vom Weinbauverein Langenlois. Und Ursin Haus Geschäftsführer Wolfgang Schwarz ergänzt: „Die Weine zeichnen sich durch einen angenehmen Trinkfluss aus. Der Charakter der Weine wird von passablem Alkoholgehalt unterstützt und von einer moderaten Säure begleitet.“ Die Siegerweine sind in den Weingütern und in der Vinothek Ursin Haus zu Ab-Hof-Preisen erhältlich.

Foto: www.pov.at

Und das sind die „Top Weine Frühjahr“ aus Österreichs größter Weinstadt:

  • KAMPTAL Grüner Veltliner Sommeliers 2019 Ab-Hof-Preis € 7,70; Winzerfamilie Steiner, Langenlois (Kategorie Grüner Veltliner Gebietswein 2019)
  • LANGENLOIS Kamptal Grüner Veltliner Klassik 2019 Ab-Hof-Preis € 6,00; Weingut Thomas Herndler, Schiltern (Kategorie Grüner Veltliner Ortswein 2019) 
  • KAMPTAL Riesling Cavallo 2019 Ab-Hof-Preis € 7,00; Weingut Reithmaier, Gobelsburg (Kategorie Riesling Gebietswein 2019)
  • LANGENLOIS Kamptal Riesling 2019 Ab-Hof-Preis € 12,00; Weingut Christoph Edelbauer, Langenlois (Kategorie Riesling Ortswein 2019)
  • Gelber Muskateller 2019 Ab-Hof-Preis € 10,00; Weingut Bruno Kirschbaum, Langenlois (Kategorie Muskateller, Muskat Ottonel)