Lehrlingsinformationstag in der Mittelschule Melk

161
Claudia Prammer (1.v.l: Berufsorientierungslehrerin), Stefan Hübl (2.v.l. Lehrstellenberater WKNÖ), WKNÖ-Bezirksstelleobmann Franz Eckl (5.v.l.) und WKNÖ-Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer (1.v.r.) unter einigen der Kids der 3. Klassen

MELK. Das Ende der Schulpflicht rückt immer näher. Was nun?… Eine wichtige Lebensentscheidung ist zu treffen. Aus diesem Grund veranstaltete die Mittelschule Melk gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Bezirksstelle Melk einen Lehrlingsinformationstag.

Am Vormittag statteten Bezirksstellenobmann Franz Eckl, Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer und Lehrstellenberater Stefan Hübl von der Wirtschaftskammer Melk, den Kindern einen Besuch ab und zeigten ihnen die verschiedensten Lehrberufe auf, die mit der Lehre verbundenen Verdienst- und Entwicklungsmöglichkeiten, die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Möglichkeit der Lehre mit Matura. Bei der abendlichen Veranstaltung mit den Eltern war als zusätzliche Unterstützung Unternehmerin Eveline Pichler aus Emmersdorf vor Ort um den Eltern aus der Praxis einer Lehrherrin zu erzählen. „Den richtigen Beruf zu wählen, in der Früh aufzustehen und gerne in die Arbeit zu gehen, ist für die Zukunft und die Qualität des weiteren Lebens von größter Bedeutung“, so Franz Eckl.

Foto: Johannes Riesenhuber