Marktgemeinde Zillingdorf eröffnet Kindergarten und „Kindernest“

536
Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Bürgermeister Harald Hahn mit Festgästen und Kindern bei der Eröffnung der neuen Kinderbetreuungsgruppen in Zillingdorf

ZILLINGDORF. Am gestrigen Freitag fand in der Marktgemeinde Zillingdorf im Beisein von Bildungs- und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister die Eröffnung des neuen dreigruppigen Kindergartens und der neuen Tagesbetreuungseinrichtung „Kindernest“ statt. „Pünktlich zum kommenden Start des neuen Schul- und Kindergartenjahres darf ich die neue Einrichtung für eröffnet erklären und wünsche dem gesamten Team weiterhin viel Erfolg in der wertvollen pädagogischen Tätigkeit“, gratuliert die Landesrätin.

Die Marktgemeinde Zillingdorf betrieb bis dato an zwei Standorten insgesamt drei Kindergartengruppen in Form von NÖ Landeskindergärten. Der eingruppige Kindergarten in Zillingdorf, Scheunengasse, wurde in baulicher Hinsicht nur vorübergehend errichtet. Um den Eltern Sicherheit in Bezug auf ausreichend Kinderbetreuungsplätze geben zu können, wurde in der Marktgemeinde Zillingdorf ein dreigruppiger Kindergarten und eine angeschlossene eingruppige Tagesbetreuungseinrichtung, das „Kindernest“, errichtet. Das Gebäude wurde ebenerdig in Holzriegel- und Massivbauweise errichtet. Eine ausreichende Gartenfreifläche von 7.500 m² sowie die barrierefreie Erschließung sind gegeben.

„Ein bedarfsgerechtes Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen ist für die Gemeinden ein wichtiges Qualitätskriterium. Das Land Niederösterreich steht den Gemeinden bei diesen Vorhaben gerne mit Rat und Tat zur Seite. Durch unser blau-gelbes Familienpaket und die neue 15a-Vereinbarung für Elementarpädagogik haben die Gemeinden Sicherheit für die Planung und Finanzierung beim weiteren Ausbau im Kinderbetreuungsbereich, und das nutzen sie auch“, so Teschl-Hofmeister abschließend.

Foto: Büro LR Teschl-Hofmeister