Maßnahmen gegen Gewalt an Schulen zu begrüßen

390

LR Teschl-Hofmeister: Weitere wichtige Schritte
in Richtung gewaltfreie Schule

Zu den von Bundesminister Heinz Faßmann präsentierten pädagogischen Ansätzen gegen Gewalt und Mobbing an Schulen hält Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister fest: „Ich danke dem Bildungsminister, dass er hier rasch reagiert und umfassende Maßnahmen gegen Gewalt an unseren Schulen initiiert. Jedes zusätzliche Angebot gegen Gewalt und Mobbing in unseren Bildungseinrichtungen ist zu befürworten. Wir in Niederösterreich betrachten jeden Fall von Gewalt an Schule individuell und gehen situationsabhängig in bewährter Zusammenarbeit mit der Schulpsychologie, Beratungslehrern und der Schulaufsicht vor. Daher ist es für uns zur Integration der geplanten Initiativen auch wichtig, dass ein klares pädagogisches Konzept, vor allem zu den geplanten „Time Out“-Gruppen, ausgearbeitet und die Umsetzung in Pilotmodellen gestartet wird.“

Foto: Philipp Monihart

- Bezahlte Anzeige -