AUTOTEST Volvo V60 D4 Cross Country AWD Geartronic

Breiter, höher und deshalb besser? Um diese Frage zu klären, testeten wir den Volvo V60 D4 in der Cross Country Version – den Familienkombi, der laut Hersteller auch Abenteuer kann. Dabei ist der Schwede mit permanentem Allradantrieb und 8-Gang-Automatik bewaffnet.

Der V60 präsentiert sich auch in der Allroad-Version betont sportlich. Modifizierte Stoßfänger und breitere Radläufe betonen die Robustheit des um 6 Zentimeter höheren Mittelklasse-Kombis. Modifikationen am Fahrwerk bringen noch mehr Fahrspaß bei jedem Wetter und Untergrund. Auch im Innenraum erkennt man die Abstammung vom „normalen“ V60. Die „weiche“ Lederausstattung und die edel anmutenden Materialen und Oberflächen unterstreichen den gewohnten Premium-Anspruch. Optik und Haptik passen perfekt.

Das volvotypische hochgestellte Touchscreen in der Mittelkonsole ist einfach und schnell zu bedienen. Natürlich wird dabei das Smartphone mittels Apple CarPlay oder Android Auto direkt ins Fahrzeug eingebunden. Neben der Konnektivität wird aber vor allem die Sicherheit bei Volvo groß geschrieben. Natürlich ist das preisgekrönte Volvo City Safety System serienmäßig mit an Bord. Notbremsassistent, Run-off Road Protection und viele weitere Assistenzsysteme unterstützen im Autofahreralltag.

Der Motor ist ein bereits bekannter High-Tech Diesel aus anderen Volvo-Modellen. Der 2-Liter Selbstzünder wuchtet mit einer Leistung von 190 PS gewaltige 400 Newtonmeter auf die Kurbelwelle, so fährt er sich auch. Mit Bums von unten beschleunigt der Schwede in 8,2 Sekunden von Null auf Hundert km/h, aber auch höhere Drehzahlen scheut das Triebwerk nicht. Die 8-Gang-Geartronic sortiert perfekt die Gänge. Ruckfrei erreicht der V60 Cross Country eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h Spitze. Der serienmäßige Allradantrieb treibt den Mittelklasse-Kombi permanent an. Im Bedarfsfall werden 50 Prozent des Antriebes automatisch auf die Hinterachse geleitet. Mit Anwahl des Fahrmodi „Offroad“ wagen wir zwischendurch auch einen Abstecher ins Gelände. Hier wird der Cross Country seinem Namen gerecht. Bergauf oder bergab bei jedem Untergrund – so funktioniert feinster Allradantrieb. Dabei gibt sich der Schwedenkombi an der Tankstelle trotz souveräner Fahrleistungen recht knausrig – wir erreichten Verbräuche zwischen 7,2 und 8,0 Liter Diesel.

Fazit: Luxus und Abenteuer vereint sich im Volvo V60 Cross Country nahezu perfekt. Ob Autobahn oder Waldweg, mit dem Schweden fühlt man sich passend angezogen. Der höher gestellte Kombi gefällt nicht nur, er erfüllt die hohen Anforderungen. Gleiches gilt für den Antriebskomfort. Einziger Wehrmutstropfen ist der Preis. Der V 60 Cross Country startet ab 52.694 Euro. Premiumqualität kostet natürlich. Erfreulicherweise bleibt ein Volvo aber immer sehr wertstabil.

Fotos: slz

Technische Daten
Volvo V60 Cross Country D4 AWD Geartronic
Hubraum 1.969 ccm
Leistung 140 kW/190 PS
Beschl. 0-100 km/h 8,2 Sek.
Höchstgeschwindigkeit 210 km/h
Verbrauch komb. 5,4 l/100 km
CO2-Emission 135 g/km
Listenpreis V60 Cross Country ab 52.694 Euro