Museum Mödling öffnet wieder

1114
Vizebürgermeister Ferdinand Rubel, Christian Matzner und Kultur-Stadtrat Stephan Schimanowa (von links) erklären das Museum Mödling gemeinsam wieder für eröffnet.

Sonderausstellung Architektur zur Gründerzeit

Wegen der Corona-Krise musste auch das Museum Mödling lange geschlossen bleiben. Am 15. Juni konnten endlich wieder die Pforten geöffnet werden. Christian Matzner vom Museumsverein Mödling freut sich über die Neu-Eröffnung, natürlich wurde ein Corona-Konzept erarbeitet, um alle Regeln einzuhalten und die Risiken für die Besucherinnen und Besucher, aber auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu minimieren.

Zum Auftakt wird die Sonderausstellung „Architektur zur Gründerzeit“, kuratiert von Christian Matzner, präsentiert, deren Eröffnung der Corona bedingten Sperre zum Opfer gefallen war. Zu sehen sind Zeichnungen und Entwürfe von 1875 bis 1930 aus dem Archiv des Museums Mödling. Die Ausstellung ist bis 30. September 2020 zu den Öffnungszeiten des Museums zu besichtigen. Montag bis Donnerstag von 9.00 bis 13.00 Uhr, Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr, Sonntag und Feiertag von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Das Museum Mödling ist die einzige Verkaufsstelle der Niederösterreich-Card in Mödling, die Karte kann vor Ort auch verlängert werden. Und natürlich kann das Museum mit der Niederösterreich-Card kostenlos besichtigt werden – so oft man will.

Auch das Volkskundemuseum öffnet wieder und ist ab Samstag, den 20. Juni, wieder geöffnet: Samstag 10–14 Uhr, Sonntag und Feiertag 14–18 Uhr. Die Beethoven-Gedenkstätte ist gegen Voranmeldung ebenfalls wieder zu besichtigen.

Linktipp: www.museum-moedling.at

Foto: Bernhard Garaus