Oktober: ORF-Show 9 Plätze, 9 Schätze kehrt zurück

Auch heuer sucht der ORF im Herbst wieder nach dem schönsten verborgenen Ort Österreichs. Als Nachfolger vom Panoramahöhenweg geht für das Mostviertel diesmal der Lunzer See in die Niederösterreichische Vorausscheidung.

Er ist die Perle des Ybbstals und zugleich Endpunkt des malerischen Ybbstalradweges: Der Lunzer See punktet, eingebettet in der atemberaubenden Bergwelt der Ybbstaler Alpen, mit erfrischendem, klarem Wasser und zahlreichen Freizeitangeboten. Schwimmen, Boot fahren, Wandern, Stand Up Paddeln – all das und mehr ermöglicht die landschaftliche Vielfalt rund um den einzigen natürlichen See Niederösterreichs.

Die malerische Naturkulisse am Lunzer See machen sich im Sommer auch zahlreiche Kulturveranstaltungen zu Nutze, allen voran das renommierten wellenklaenge Festival auf der Seebühne. Im Frühling erlebt die Region dank der Ybbstaler Narzissenblüte ein besonderes Naturschauspiel, im Winter lockt der See in gefrorenem Zustand zum Eislaufen.

Foto ©: schwarz-koenig.at

Große Final-Show am Nationalfeiertag
Bei der siebenten Ausgabe der beliebten TV-Show sucht der ORF wieder den schönsten verborgenen Ort Österreichs, der vom Publikum mittels Telefon- und SMS-Voting bestimmt wird. Pro Bundesland schafft es je ein Kandidat in die von Barbara Karlich und Armin Assinger moderierten Live-Show am Nationalfeiertag (20.15 Uhr, ORF 2). In der niederösterreichischen Vorausscheidung treten gegen den Lunzer See der Naturpark Hohe Wand und Vogelbergsteig in Dürnstein an der Donau an.

 Vorstellung & Voting ab 2. Oktober
Die Region um den Lunzer See wird am Freitag, den 2. Oktober in „Niederösterreich heute“ (19 Uhr, ORF2) vorgestellt. Direkt im Anschluss kann bis Sonntag, 4. Oktober (23:59 Uhr) mittels Telefon-Voting abgestimmt werden, welcher der drei Kandidaten Niederösterreich in der großen Final-Show vertreten wird.

Für den Lunzer See kann unter folgender Telefonnummer abgestimmt werden:
T 0901 05 901 09 (€ 0,50 pro Anruf)

Die die jeweiligen Landessieger werden im Anschluss auf den ORF Kanälen (Radio, TV, Online) großzügig präsentiert und gehen am Nationalfeiertag (26.10.) ins Rennen um den schönsten verborgenen Platz Österreichs.