Neue Betriebsleitung bei Bestattung Tempora

773
Bestattung Tempora Geschäftsführer Josef Kneil mit der neuen Betriebsleiterin Elisabeth Kranzl

Zu einem Wechsel kam es dieser Tage beim Bestattungsunternehmen Tempora: der bisherige Geschäftsführer Thomas Hinterndorfer beschreitet zukünftig bei den STADTwerken Amstetten neue Wege und übergibt die Betriebsleitung an Elisabeth Kranzl. 

Die aus Neustadtl/D. stammende Elisabeth Kranzl ist bereits als Trauerbegleiterin bei der Bestattung Tempora tätig.

Von Beginn an widmete sie sich mit viel Feingefühl und Engagement dieser verantwortungsvollen Aufgabe, denn ihr größtes Anliegen ist es, den Hinterbliebenen ein würdevolles Abschiednehmen zu ermöglichen. Gemeinsam mit dem Team der Bestattung Tempora kümmert sie sich im Trauerfall um alle organisatorischen Erledigungen. Geprägt durch Herkunft und Familie ist sie besonders mit der Gestaltung pietätvoller Trauerfeiern im kirchlichen Zeremoniell vertraut, gerne aber bietet sie alternative Bestattungsformen wie Baumbestattung, Flussbestattung in der Donau, Erinnerungsedelstein oder Kondukt mit Trauerkutsche an und organisiert deren Ablauf.

Aufgewachsen in Neustadtl/Donau fühlt sich Elisabeth Kranzl stark mit der Natur verbunden und verbringt ihre Freizeit gerne am elterlichen Hof.

„Das Leben ist ein stetiger Fluss. Leben und Tod sind miteinander verbunden und wir können dem nicht entweichen. Was wir jedoch tun können, ist, uns dem Thema zeitgerecht anzunähernlautet das Motto der engagierten Bestatterin.

Foto: Stadtwerke Amstetten