Neuer Regionalladen im Kleinen Erlauftal: Stippvisite im Hofladen Wolfpassing

679
Auf Stippvisite im Hofladen im Schloss Wolfpassing: Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobfrau KommR Erika Pruckner, Bürgermeister Friedrich Salzer (Wolfpassing), Bezirksbauernkammer-Obmann Anton Krenn, Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger, Inhaberin Elfriede Halbartschlager, Reinhard Kern (BioRegion Eisenstraße) sowie die Hofladen-Mitarbeiterinnen Christa Grosseibl und Regina Lechner (v.l.).

EISENSTRASSE. Vor kurzem haben der Hofladen und das Hofcafé am Schlossgelände in Wolfpassing im Kleinen Erlauftal eröffnet. Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger, Wirtschaftskammer-Bezirksstellenobfrau KommR Erika Pruckner, Bezirksbauernkammer-Obmann Anton Krenn, Bürgermeister Friedrich Salzer und Reinhard Kern von der BioRegion Eisenstraße zeigten sich bei ihrem Besuch vom Ambiente und der Produktpalette beeindruckt.

Die Besucher sind sich einig: Der Hofladen ist ein tolles Vorzeigeprojekt. „Er ist äußerst geschmackvoll eingerichtet. Dass regionale Produkte auch gleich im angeschlossenen Hofcafé zusätzlich verkocht werden, ist der perfekt gelebte regionale Wirtschaftskreislauf“, bringt es Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger auf den Punkt.

„Mir liegen vor allem regionale Produkte am Herzen. Ich wusste, meine Heimatregion hat viel zu bieten und wurde trotz alledem von der tollen Vielfalt des Angebots überrascht“, zeigt sich Inhaberin Elfriede Halbartschlager begeistert. Die Produktpalette reicht von Käse, Eier und Wurstwaren, Teigwaren und Brot, Marmeladen und Honig über Eis und Säfte bis hin zu Kunsthandwerk.

Der Verein Eisenstraße Niederösterreich hat das Projekt zur LEADER-Förderung vorgeschlagen.

Foto: www.eisenstrasse.info

- Bezahlte Anzeige -