NÖ Fleischer-, Bäcker- und Konditorenbetriebe haben als Grundversorger des täglichen Bedarfs auch im aktuellen Lockdown geöffnet

Die in Niederösterreich von 1. April bis einschließlich 10. April 2021 geltende neue COVID-19-Schutzmaßnahmen-Verordnung bringt diverse Einschränkungen für den lokalen Handel mit sich. Nicht betroffen von dieser sogenannten „Osterruhe für Ostösterreich“ sind jedoch Geschäfte, die Güter des täglichen Bedarfs anbieten.

Aus diesem Grund haben niederösterreichische Fleischer-, Bäcker- und Konditorenbetriebe als wichtige Grundversorger auch rund um die Osterfeiertage sowie im weiteren Lockdown für Kundinnen und Kunden geöffnet. So können sich Familien wie gewohnt mit den regionalen Osterköstlichkeiten ihrer lokalen Fleischer, Bäcker und Konditoren versorgen.

Foto: Philippe Ramakers auf Pixabay

„Unsere Fleischer, Bäcker und Konditoren waren seit Beginn der Pandemie entscheidend für die Aufrechterhaltung der lokalen Grundversorgung in Niederösterreich – und so ist es auch in diesem neuerlichen Lockdown. Auch wenn wir uns alle gewiss ein Osterfest unter anderen Umständen gewünscht hätten, so sorgen unsere Betriebe auch heuer für die gewohnte Versorgung mit hochwertigen und regionalen Produkten für das gemeinsame Fest im kleinen Kreis der Familie“, erklärt Johann Ehrenberger, Landesinnungsmeister des Lebensmittelgewerbes Niederösterreich.