7 Sommertage voller Kultur, Entertainment und Toleranz in Prag

Bereits zum achten Mal erstrahlt Prag wieder in Regenborgenfarben. Von 5. bis 11. August 2019 findet an der Moldau das größte LGBT-Festival in Zentral- und Osteuropa für die Rechte sexueller Minderheiten statt.

Prag steht anderen europäischen Metropolen in nichts nach, wenn es um die Rechte der LGBT-Community geht. Seit 2011 wird die Prague Pride von der gleichnamigen Non-Profit Organisation organisiert, um die LGBT-Kultur zu unterstützen und um die Menschen für das Thema zu sensibilisieren.

Das einwöchige Festival steht vor allem im Zeichen der Menschenrechte, das von einem reichen Begleitprogramm und einer entspannten Atmosphäre begleitet wird. Deshalb schließen sich jedes Jahr immer mehr Leute sowohl aus Tschechien als auch aus dem Ausland an. So haben sich die Teilnehmerzahlen während der letzten sieben Jahre mehr als verdoppelt. Waren es im Jahre 2011 noch 40.000 Besucher, so konnte man 2018 bereits rund 92.000 Gäste zählen.

Die Prague Pride endet traditionell mit der farbenfrohen Regenbogenparade durch die Straßen Prags, wo im vergangenen Jahr rund 40.000 Menschen die Stadt mit Regenbogenfarben belebten. Das ist verglichen mit der ersten Prague Pride im Jahre 2011, wo 8.000 Besucher dem Umzug folgten, eine Verfünffachung der Besucher.

Das Festival wird auch drei Stunden lang gestreamt – und zwar live! Auf den Kanälen YouTube und Facebook wird eine professionelle Sendung geboten, mit Studio, Moderation, sechs Kameras und Interviewpartnern vor Ort.

Aber nicht nur Prag zeigt sich in Regenbogenfarben. In der mährischen Metropole Brünn ist diese Tradition der Umzüge für die Rechte von Schwulen, Lesben, Bi- und Transsexuellen noch älter. Die wohl berühmteste Vertreterin der Schirmherrschaft für das Event ist die berühmte tschechische Tennisspielerin Martina Navrátilová.

Neuigkeiten und weitere Informationen zur Prague Pride finden Sie auf den Webseiten www.czechtourism.com/de/e/prague-pride/ und www.praguepride.com/en/.

Allgemeine Informationen rund um das Reiseland Tschechien gibt es bei CzechTourism unter www.czechtourism.com.  

Kostenloses Informationsmaterial, Broschüren und Stadtpläne sind jederzeit beim Wiener Büro von CzechTourism telefonisch unter 01/89 202 99 oder per Mail: wien@czechtourism.com bestellbar.

Haben Sie Lust, Prag und Brünn kennen zu lernen? Mit den ÖBB erreichen Sie umweltschonend zahlreiche beliebte Destinationen in der Tschechischen Republik. Frühbucher können sich bis zu sechs Monate im Voraus günstige Sparschiene-Tickets sichern. (Schon ab € 7* reist man ab Wien in der 2. Klasse nach Brünn und ab € 14* von Wien nach Prag.) Alle Infos unter oebb.at/sparschiene.

*Ab-Preis pro Person und Richtung, 2. Klasse, kontingentiertes und zuggebundenes Angebot, max. 6 Monate (180 Tage) bis 3 Tage vor Fahrtantritt buchbar. Stornierung und Erstattung ausgeschlossen. Keine Ermäßigungen. Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB-Personenverkehr AG.

Foto: © Czech Tourism / Cathy Shiflett