Psychosoziale Zentren GmbH feiert 40-jähriges Bestehen

0
325
Festredner Paulus Hochgatterer ((Kinder- und Jugendpsychiater, Schriftsteller), PSZ Aufsichtsratsvorsitzender Gerd Eichberger, Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, PSZ Geschäftsführer Martin Kaukal

Anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums der Psychosoziale Zentren GmbH (PSZ GmbH) fand gestern in Stockerau ein informativer Festakt rund um die Arbeit und Aufgabenbereiche der Psychosozialen Zentren statt.

Sozial-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister gratulierte recht herzlich zum 40-jährigen Bestehen: „In der Arbeit für Menschen mit psychischen Erkrankungen hat die PSZ GmbH nicht nur die reine Unterstützungsleistung für die Menschen geschaffen, sondern auch viel zum Bewusstsein in der Öffentlichkeit beigetragen.“

Die PSZ GmbH bietet verschiedenste Betreuungsangebote wie Tagesstätten, Clubs, Wohneinrichtungen und Wohnassistenz in ganz Niederösterreich an. Das Angebot des psychosozialen Dienstes (PSD) richtet sich an psychisch erkrankte, volljährige Personen und deren Angehörige. Die Hauptzielgruppe sind schwererkrankte Personen mit komplexem Unterstützungsbedarf. Das Ziel des psychosozialen Dienstes ist es, die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern und die Integration in ihrem sozialen Umfeld zu ermöglichen. Stationäre Unterbringung soll so weit wie möglich vermieden werden.

Die Psychosoziale Zentren GmbH betreibt 12 Beratungsstellen im östlichen Niederösterreich. Im Jahr 2017 wurden von der PSZ-GmbH rund 3.900 Personen betreut. „Die gute Zusammenarbeit mit unseren Trägerorganisationen möchte ich besonders hervorheben. Es besteht eine langjährige Basis und ein beiderseitiges Vertrauen. Dieses bewährte System möchte ich beibehalten“, so die Sozial-Landesrätin.

Die Stellung von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in der Öffentlichkeit habe sich gebessert, man müsse aber weiter dranbleiben, denn noch immer sei die Akzeptanz nicht selbstverständlich, appellierte Teschl-Hofmeister abschließend.

Foto: NLK Pfeiffer

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here