Das „Red Bull Air Race“ findet erstmals in der 15-jährigen Geschichte in Niederösterreich statt. Freitag Abend wurden im Rahmen der Eröffnungsfeier die Piloten am Hauptplatz in Wiener Neustadt vorgestellt und vom Publikum willkommen geheißen. Am heutigen Samstag stieg das Qualifying und am Sonntag wartet mit dem Rennen das Highlight des Wochenendes.

„Wir sind stolz, dass es gelungen ist, das ‚Red Bull Air Race‘ nach Wiener Neustadt zu bringen“, meinte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei der offiziellen Eröffnung. „Diese Region ist die Wiege der europäischen und österreichischen Luftfahrtgeschichte“, hielt sie fest. „Hier wird auch die Innovation im Bereich der Flugzeugindustrie großgeschrieben, weil Wiener Neustadt viele internationale Firmen wie Diamond Aircraft, Schiebl etc. beheimatet. Mit diesem Megaevent rücken wir in das Blickfeld der internationalen Berichterstattung. Das ist die beste Standortwerbung für Wiener Neustadt und Niederösterreich“, hob Mikl-Leitner hervor.

Bürgermeister Klaus Schneeberger sagte, es sei eine Sensation, dass das „Red Bull Air Race“ in Wiener Neustadt über die Bühne gehe, diese Veranstaltung verleihe der Stadt ‚Flügel‘.

„Das Erfolgsgeheimnis dieser Veranstaltung ist eine begeisterte Fangemeinde und die Faszination des Fliegens an sich“, meinte Erich Wolf, General Manager des „Red Bull Air Race“. Den Bewerb würden etwa 300 Millionen Fans weltweit begleiten, so Wolf.

Interessierte können sich noch Tickets an der Tageskassa oder unter airrace.redbull.com sichern.

Hintergrund & Fotos: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool,

Grand Opening am Hauptplatz in Wiener Neustadt. Im Bild von links nach rechts: Bürgermeister Klaus Schneeberger, Pilot Matt Hall, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die Piloten Michael Goulian und Martin Sonka sowie „Red Bull Air Race“-General Manager Erich Wolf; Foto: © NLK Burchhart

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here