Salonkonzerte mit Musik von der Klassik bis zum Jazz

138
Roland Batik, Tobias Meissl und Heinrich Werkl (Foto: Christian Prenner)

Seibersdorfer Schlosskonzerte finden im Schloss Ebergassing ihre neue Heimat

Nachdem die „Seibersdorfer Schlosskonzerte“ umbaubedingt auf unbestimmte Zeit nicht mehr stattfinden können, übersiedelt die Konzertreihe nun ins „benachbarte“ Schloss Eber­gassing: Am 3./4. Oktober 2019 finden die ersten beiden Konzerte statt. Der Pianist und Komponist Roland Batik, der schon in Seibersdorf über 20 Jahre für künstlerisch verantwortlich zeichnete, freut sich sehr mit Dr. Georg Aichelburg-Rumerskirch einen kunstsinnigen Schlossherren gefunden zu haben, der an einer Weiterführung der Schlosskonzerte mit Musik von der Klassik, über die Moderne zum Jazz interessiert ist. Träger der Konzerte wird der Verein „Musik im Schloss – Freunde von Klassik und Jazz in historischen Spielstätten“ sein.

Roland und Yuko Batik (Foto: Michael Wilczek)

Musikalische Zeitreise von der Klassik, über die Moderne zum Jazz
Am ersten Abend werden Roland und Yuko Batik im Rahmen eines Recitals mit Klaviermusik von Bach, Mozart, Debussy und Mussorgsky („Bilder einer Ausstellung“) die Gäste im „Salon Batik“ auf eine musikalische Zeitreise mitnehmen. Am zweiten Abend wird dann Tobias Meissl (Vibraphon) gemeinsam mit Heinrich Werkl (Kontrabass) und Roland Batik ein Salonkonzert im Zeichen des kammermusikalischen Jazz gestalten.

„Es freut mich, dass sich eine Gruppe von musikbegeisterten Menschen gefunden hat, die mit mir gemeinsam als Verein die erfolgreiche Arbeit der Seibersdorfer Schlosskonzerte in Ebergassing fortsetzen möchte. Auch für die kommenden Jahre gibt es schon viele Programmideen. Aber zunächst lade ich alle MusikliebhaberInnen ein, Anfang Oktober bei unserem Neustart dabei zu sein“, freut sich Roland Batik auf zahlreichen Besuch im Schloss Ebergassing am 3./4. Oktober 2019.

Kartenbestellungen sind ab sofort möglich
Interessierte MusiklieberhaberInnen können die Tickets zum Preis von 30 Euro ab sofort unter der Telefonnummer 0664/99218138 oder per E-Mail unter info@musikimschloss.at reservieren. StudentInnen, SchülerInnen, Lehrlinge erhalten ermäßigte Karten zum Halbpreis (15 Euro). Mitglieder des Club Ö1 bekommen ebenfalls 10% Ermäßigung (27 Euro). Für jene Gäste, die beide Konzerte besuchen möchten, wird ein Abonnement um 50 Euro aufgelegt.

Programm

Donnerstag, 3. Oktober 2019, Beginn 19:30 Uhr
Klavierrecital
Johann Sebastian Bach | Italienisches Konzert
Wolfgang Amadeus Mozart | Sonate in a-moll KV 310
Claude Debussy | Suite Bergamasque
Claude Debussy | aus Préludes Premier livre – Très calme et doucement expressiv
Modest Mussorgsky | Bilder einer Ausstellung (Erinnerungen an Victor Hartmann)
Yuko Batik, Klavier
Roland Batik, Klavier

Freitag, 4. Oktober 2019, Beginn 19:30 Uhr
Jazzkonzert
Werke von ausgewählten Komponisten der Jazzliteratur
sowie Eigenkompositionen der Künstler.
Tobias Meissl, Vibraphon
Heinrich Werkl, Kontrabass
Roland Batik, Klavier

Schloss Ebergassing
Das Schloss Ebergassing steht als ehemalige Wasserburg im Osten der Gemeinde Ebergassing im Bezirk Bruck an der Leitha in Niederösterreich. Urkundlich erstmals 1120 erwähnt, war das Schloss unter anderen auch im Besitz der Edlen von Trattner. Die zweite Ehefrau von Johann Thomas Edler von Trattner, Therese von Trattner, war eine der ersten Schülerinnen von Wolfgang Amadeus Mozart. Ihr widmete Mozart als Doppelwerk die Sonate Nr. 14 c-Moll KV 457 und die Fantasie c-Moll KV 475 (1784/1785). Seit 1998 befindet sich Schloss Ebergassing im Besitz der beiden Familien Sandhofer und Aichelburg-Rumerskirch.

Verein Musik im Schloss – Freunde von Klassik und Jazz in historischen Spielstätten
Mag. Michael Wilczek
(T: 0664/2621023, M: info@musikimschloss.at)