Brüderpaar Timmy und Kevin Hansen geht für RX-„Gigant“ Hansen Motorsport in der brandneuen Rallycross Serie auf Punktejagd

Die Sensation ist perfekt: Eines der weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Rallycross-Teams, Hansen Motorsport, wird in diesem Jahr an der brandneuen Rallycross  Serie GRC Europe teilnehmen. Unter der Leitung des 14-fachen europäischen Rallycross  Champions Kenneth Hansen, werden seine beiden Söhne Timmy, FIA WRX Vizeweltmeister 2015, und Kevin, FIA ERC Meister 2016 und FIA Rookie of the Year, an den Start gehen.

Die Schweden sorgen seit den späten 1980ern im Rallycross -Sport für Furore. Zuerst in der FIA European Championship mit Ford und Citroen, und seit 2014 als Peugeot Sports offizieller Partner in der Rallycross WM. Als Team Peugeot Hansen haben sie 2015 Teamwertung gewonnen.

Timmy Hansen, Fotos: © Fritz

„Ich bin unglaublich happy und freue mich schon sehr darauf, in diesem Jahr in der GRC Europe Gas zu geben. Die Autos sind unglaublich schnell und der Rennkalender umfasst legendäre Strecken. Ich kann es daher kaum erwarten, dass es losgeht. Mein besonderer Dank gilt Max (Pucher, GRC Europe CEO), dass er die GRC Europe gegründet hat, eine hochklassige Rennserie, die Rallycross wieder zurück zu seinen Wurzeln führt. Das ist genau das, was unser Sport im Moment braucht!“, so Timmy Hansen.

Kevin Hansen, Fotos: © Fritz

Sein jüngerer Bruder Kevin Hansen zeigt sich bereits kämpferisch: „Ich bin jung, schnell und ich will Titel gewinnen. Wenn ich mein wahres Potential ausschöpfe, bin ich mir sicher, dass ich wieder auf die Siegerstraße zurückkehren kann. Danke an Max (Pucher), dass er mir diese einmalige Möglichkeit gibt, mich in der GRC Europe zu beweisen!“

Teamchef Kenneth Hansen: „Ich kann vor Max‘ Leidenschaft und Einsatz nur den Hut ziehen. Denn es war garantiert nicht einfach, die GRC Europe auf die Beine zu stellen. Daher war es für mich rasch klar, dass sowohl Timmy als auch Kevin die volle Saison fahren werden, denn wir lieben und leben Rallycross. Wir können schon jetzt das Kribbeln vor dem ersten Start spüren. Rallycross  ist Leidenschaft, Spannung und Nervenkitzel, extrem und niemals langweilig – das ist genau das, was wir gesucht und in der GRC Europe gefunden haben. Ich bin mir sicher, Kevin und Timmy werden viel Spaß haben!“

Angesichts der namhaften Verstärkung, zeigt sich natürlich auch GRC Europe CEO Max J. Pucher äußerst zufrieden: „Hansen Motorsport fährt seit fast 30 Jahren an der Spitze unseres Sports mit. Wir haben Anfragen vieler großartiger Fahrer, dennoch ist es eine Auszeichnung und ein gutes Omen, dass Hansen Motorsport mit Timmy und Kevin das erste Team ist, das sich für diese Saison angemeldet hat.“

Nach dem offiziellen Test im niederösterreichischen Fuglau im Mai, startet die Rennserie am 29. und 30. Juni am Dreux Circuit, Frankreich in ihre Premierensaison. Alle Rennen werden weltweit live auf Eurosport und via Stream auf Eurosport Player übertragen.

Über Hansen Motorsport

Gegründet 1990, ist Hansen Motorsport eine Full-Service-Motorsportorganisation, die sich auf den Rallycross -Sport spezialisiert hat. Ab 2014 hat man mit dem Peugeot 208 WRX an Rallycross WM Kategorie Supercars teilgenommen. Hansen Motorsport hat sein Hauptquartier in Götene, Schweden.

Über GRC Europe

MJP Promotions ist der offizielle Vermarkter der brandneuen GRC Europe Rallycross  Serie. Ziel ist es, eine weltweite Rallycross-Serie mit einem gemeinsamen Grand Final Event zu etablieren. 2019 startet die GRC Europe mit zwei Rennkategorien, den GRC Titans und den GRC Supercars. Bei den GRC Titans werden bis zu fünfzehn PanteraRX6 Autos gegeneinander antreten. Der Pantera wurde von MJP Racing im heimatlichen Niederösterreich entwickelt, um hochwertigen Rallycross-Sport zu leistbaren Preisen anbieten zu können. Bis zu 20 GRC (FIA basierte) Supercars werden in einer unabhängigen Rennserie gegeneinander antreten. Die Balance of Performance (BOP) soll gleiche Wettkampfbedingungen für alle teilnehmenden Wagen garantieren. Jedes Team wird mir jeweils einem Auto in jeder Kategorie an den Start gehen.

- Anzeige -