Sechs Themenwege schreiben Erfolgsgeschichte

151
Dr. Ulrike Scholda (Leiterin der Abt.Museen), Kultur-StR Hans Hornyik, Mag. Imma Vilalta, Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, LAbg. Bgm. Christoph Kainz, Bezirkshauptfrau Mag. Verena Sonnleitner, Vizebürgermeisterin Dr. Helga Krismer sowie Mag. Otto Wolkerstorfer (Leiter Bildungsreferat Baden).

Der zehnte Geburtstag des Kindergarten-Bildungsprojektes „Lerne Baden kennen“ wurde kürzlich im Rahmen eines Symposions mit Erinnerungsberichten und wissenschaftlichen Statements im Rollettmuseum gefeiert.

Ihren Anfang nahm die Erfolgsstory vor einem Jahrzehnt, als die engagierten Kulturvermittlerinnen Mag. Imma Vilalta und Saskia Sailer spezielle Themenwege erarbeiteten, um Kindergarten-Schützlingen die  kulturellen, historischen und traditionellen Besonderheiten unserer Heimatstadt altersgerecht zu vermitteln. Mittlerweile sind aus dieser Initiative sechs Exkursionen entstanden, die unsere Jüngsten immer wieder aufs Neue faszinieren: Ein Besuch der Ursprungs- oder Römerquelle und der Römertherme, wo sie alles über Badens “Gelbes Gold” erfahren, die Erforschung des Hauptplatzes samt Besuch des Kaiserhauses und des Rathauses, ein Bühnenabstecher zum  Badener Stadttheater, eine Stippvisite in der Stadtpfarrkirche samt Kennenlernen der historischen Orgel, ein kreativer Ausflug ins Arnulf Rainer mit seinem Malstudio sowie ein Besuch des Beethovenhauses Baden, wo die Mädchen und Buben erfahren, wie jemand hört, der eigentlich nichts mehr hören kann.

Stolz auf Badens Stadtwappen: Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek und Vizebürgermeisterin Dr. Helga Krismer.

Die Vielfalt und kindgerechte Aufbereitung dieses Bildungs-Projektes ließ es zu einem Aushängeschild im Bereich der Elementarpädagogik avancieren, das seinesgleichen sucht. Bürgermeister und mehrfacher Familienvater Stefan Szirucsek ist selbst ein glühender Fan der Initiative:  “Lerne Baden kennen weckt die Neugierde der Kinder, vermittelt Wissen und regt das Kunstverständnis an.  Es ist vermutlich das erste umfassende Kulturvermittlungsprojekt für Kindergartenkinder und ich danke allen daran Beteiligten für ihr großes Engagement. Viele Eltern berichten uns sogar, dass sie von ihren Kindern immer wieder auch Neues über ihre Heimatstadt erfahren haben.”

Foto: © 2019psb/sap

- In eigener Sache -