DIE GARTEN TULLN, Europas erste ökologische Gartenschau, zieht mit ihren mehr als 65 Schaugärten nicht nur Gartenfans an, sondern lässt auch Kinderherzen höher schlagen. Auf rund 10.000 Quadratmetern bietet der größte Abenteuer- und Naturspielplatz Niederösterreichs viel Raum und Anregungen für phantasievolles und kreatives Vergnügen im Freien. „Auf der GARTEN TULLN können die Kinder den Sommer optimal nutzen und genießen. Die Kids können auf dem größten Abenteuer- und Naturspielplatz Niederösterreichs auf Entdeckungsreise gehen und sich so richtig austoben“, so DIE GARTEN TULLN Geschäftsführer Franz Gruber.

Ein riesiges Schiffswrack, geräumige Baumhäuser oder die Rücken blauer Wale laden zum stundenlangen Klettern und Rutschen ein. Auch die Wikingertau-Schaukel, der Tunnel, die Nestschaukel oder die sieben Meter hohe Raum-Netz-Pyramide ziehen die Kinder magisch an. „Bei der Gestaltung haben wir auf Barrierefreiheit geachtet: die Bodentrampoline oder das Sand-Wasserspiel ermöglichen auch mobilitätsbeeinträchtigten Kindern, sich zu entfalten“, so Gruber.

Direkt neben der Abenteuerwelt im angrenzenden Wald liegt der Naturspielplatz, wo Hügel, Mulden und ein Dickicht ineinander verschmelzen. Wilde Pfade führen zu versteckten Winkeln ins Unterholz. Balancierbäume, Weidenlabyrinth, Rutschböschungen und Laufwälle fordern Geschicklichkeit und Ausdauer.

Neben dem Abenteuer- und Naturspielplatz können Kinder auf der GARTEN TULLN in zahlreichen ökopädagogischen Programmen und Workshops die Natur erleben und entdecken.

Weitere Informationen auf www.diegartentulln.at

Foto: DIE GARTEN TULLN

- Bezahlte Anzeige -