Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Andreas Onea und Sport-Landesrat Jochen Danninger (v.l.n.r.) Foto: © NLK Filzwieser

Das Coronovirus zwingt im Moment viele Menschen dazu, in ihren vier Wänden zu bleiben. Davon besonders betroffen sind tausende Kinder und Jugendliche. Damit diese Zeit auch etwas mit Sport, Bewegung und Spaß gefüllt wird, hat SPORT.LAND.Niederösterreich mit Sportstars wie Ivona Dadic, Benjamin Karl, Michi Dorfmeister und vielen mehr die wohl besten digitalen Turnlehrer des Landes engagiert. Sport-Landesrat Jochen Danninger und Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister präsentieren die Aktion.

„Ich bin stolz, dass sich so viele Sportstars, Vereine und Legenden sofort bereit erklärt haben bei unserer Aktion dabei zu sein. Das zeigt mir, dass auf die niederösterreichische Sportgemeinschaft auch in schweren Zeiten Verlass ist. Mit der Teilnahme am HomeWörkout des SPORT.LAND.Niederösterreich leisten sie einen wichtigen Beitrag, damit unseren Schülerinnen und Schülern nicht die Decke auf den Kopf fällt und so bleibt unsere Jugend auch in Krisenzeiten in Bewegung“, so Landesrat Danninger.

Jeden Dienstag und Donnerstag findet ab sofort um jeweils 15 Uhr auf den SPORT.LAND.Niederösterreich Kanälen Facebook und Instagram das sogenannte „HomeWörkout“ statt. Dabei handelt es sich um eine jeweils 30-minütige Livesendung mit wechselnden niederösterreichischen Sportstars. Durch die Sendung führt dabei mit Andreas Onea, ebenfalls ein paralympischer Medaillengewinner. Die Livesendung besteht aus zwei wesentlichen Teilen. Zuerst findet ein launiges Frage- und Antwortspiel mit den Sportlern statt und danach gibt es ein gemeinsames Fitnessprogramm, das von unseren Sportstars angeleitet wird. Die Livezuseher kommen damit nicht nur jedes Mal gehörig ins Schwitzen und halten sich fit, sondern lernen die Spitzensportler auch näher kennen und haben die Chance ihnen selber Fragen zu stellen. Den Anfang am kommenden Dienstag macht Snowboarder Benjamin Karl, am Donnerstag folgt Extremsportler Michi Strasser.

Wer durch das „HomeWörkout“ von SPORT.LAND.Niederösterreich auf den Geschmack gekommen ist, hat durch die Bildungsdirektion Niederösterreich die Möglichkeit sein Sportprogramm noch zu erweitern. Unter www.sport.noeschule.at finden sich viele verschiedene sportliche Übungsangebote, die nach inhaltlicher Prüfung, laufend erweitert werden. „Um den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit zu geben, in den nächsten Wochen auch zu Hause Sport zu betreiben, haben wir auch für die Lehrkräfte und Direktorinnen und Direktorien umfangreiche Übungssammlungen, die den Schülerinnen und Schülern empfohlen werden können, zusammengestellt. Wöchentlich können spezielle Übungsaufgaben für die eigenen Klassen ausgesucht und den Schülerinnen und Schülern zur Verfügung gestellt werden“, erklärt Landesrätin Teschl-Hofmeister.