Anzeige

Im Schuljahr 2021/22 besuchen insgesamt 800 Kinder, Schüler*innen und Studierende das Bildungszentrum Sta. Christiana Frohsdorf. Dieser Erfolg ist den engagierten Päda-gog*innen zu verdanken, die mit ihrer Kompetenz das Sta. Christiana-Leitbild verwirklichen.

Für die stetig wachsende Schüler*innenzahl werden jedes Jahr Lernbereiche adaptiert und die Ausstattung verbessert. Die historischen Gebäude werden immer umgestaltet, ohne auf das Ambiente eines modernen, familiären Bildungszentrums zu verzichten.

Kindergarten. An der Sta. Christiana Frohsdorf findet man einen katholischen Praxiskindergarten der an die Bildungsanstalt und dem Kolleg für Elementarpädagogik angeschlossen ist. Neue, alterserweiterte Gruppen ermöglichen die Aufnahme von bereits 2-jährigen Kindern und somit einen leichteren Übergang zwischen Karenzmodell und Arbeitswelt.

Praxishort und Ganztagsschule. Durch den Praxishort, der mit der Ganztagsschule der Volksschule und NMS verbunden ist, können Schüler*innen Zeit mit Klassenkolleg*innen außerhalb des Unterrichts verbringen, sowie diverse Freizeit- und Sportangebote nützen.
Volksschule. Die Volksschule befindet sich im Herzen eines großflächigen Schulcampus, mitten im Grünen. Hier erfreuen sich die Kinder an den optimal gestalteten Außenanlagen. Aus einem verstaubten Dachboden wurden vor Kurzem moderne, helle Räume geschaffen. Übergänge zwischen Schulstufen werden durch Nahstellenprojekte vereinfacht.

Mittelschule. Ein bewusstes Füreinander und Miteinander prägt die gemeinschaftliche, familiäre Atmosphäre in der Privaten Mittelschule. Hier werden die Schüler*innen gefördert und gefordert, um deren Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit, Selbstständigkeit und Kritikfähigkeit zu stärken.

Das Motto „BEWUSST – GESUND – BEWEGT“ wird gelebt durch bewussten Verzicht auf Einweg-Plastikflaschen, gesundes Kochen und bewegtes Lernen. Als PILGRIM-Schule startet die Sta. Christiana das Projekt „Kinder, diese Erde liegt in euren Händen“.
Die Schüler*innen setzen sich dabei mit den Umwelt-Zielen für nachhaltige Entwicklung auseinander.

HLW, FW, ALW. Vielfältige, praxisnahe Zweige sowie neue, sportliche Schwerpunkte machen die Ausbildungsangebote noch attraktiver. Unter dem Titel „Bewegung|Sport|Kreativität“ werden zwei Leitsätze verfolgt: „Sport bringt Bewegung ins Hirn…“ und „Etwas mit den Händen schaffen, das man hinterher auch sehen kann…“.
Immer gefragt sind die Schü-ler*innen im Sommer bei den Pflichtpraktika in Hotels und Gastronomiebetrieben. In ganz Österreich sind unsere Praktikant*innen eine wichtige Stütze der Betriebe.

BAfEP und Kolleg. Sowohl die Ausbildung zur Kindergartenpädagogik als auch das Kolleg für Elementarpädagogik werden angeboten. Unterstützt werden die Auszubildenden nicht nur in ihrer beruflichen Orientierung, sondern auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.
Wesentlich ist es, die Bedeutung des Berufsbildes aufzuzeigen, fachliche Inhalte zu vermitteln und den Transfer in die Kindergartenpraxis zu erlernen.
Das Einzigartige des Bildungszentrums Sta. Christiana Frohsdorf ist die pädagogische Vielfalt, Leistung wird gefordert und gefördert. Die Lehrer*innen bemühen sich besonders um eine positive Beziehung zu den Schüler*innen.

www.stachristiana.at


Werbung / Foto: © zVg / fotofraller.at

Anzeige