Stadt Ybbs zieht mit STRABAG AG Österreich Megaprojekt an Land

394
Prokurist STRABAG AG Mag. Günther Metzler, Vorstand STRABAG AG ing. Reinhard Kerschner, Abg.z. NR Bürgermeister Alois Schroll, Vizebürgermeister Herbert Scheuchelbauer

Sicherheit, Wirtschaftlichkeit, Partnerschaftlichkeit und Innovationsfreude verbinden die STRABAG AG Österreich und die Stadtgemeinde Ybbs.

YBBS. Unter dem Dach der STRABAG SE vereinen sich große Marken rund ums Bauen. Mit ihrer langen Erfolgsgeschichte stehen sie für fachliche Kompetenz, Kundenorientierung und Zuverlässigkeit mit über 75.000 Miterbeiterinnen und Mitarbeitern an 700 Standorten weltweit. Die STRABAG AG – eine Tochter der STRABAG SE – steht als führendes Bauunternehmen in Österreich allen Bereichen der Bauindustrie im Einsatz. Mit über 11.000 Beschäftigten werden im Heimatmarkt Österreich rund 16% der gesamten Leistung des STRABAG-Konzerns erwirtschaftet.

Ybbs an der Donau

Ybbs ist eine historisch bedeutsame und gleichzeitig moderne Donaustadt. NR Bürgermeister Alois Schroll und sein Team haben in dieser Amtsperiode bereits 90 % der angekündigten Ziele umgesetzt. Mit Weitblick über 2020 hinaus, forciert NR Bürgermeister Alois Schroll weiterhin seine 5 Säulen-Strategie.

5 Säulen Strategie

  • Dynamisch wachsender Wirtschaftsstandort
  • Vitale Bildungs- und Ausbildungsstadt
  • Vielseitige Kunst & Kulturlandschaft
  • Attraktiver Tourismusort
  • Sicheres Leben in Ybbs

Wesentliche Gründe für den Standort Ybbs an der Donau für die STRABAG Konzernlehrwerkstatt:

1. Infrastruktur für Schüler/Innen und Auszubildende

Die Gemeindeverantwortlichen bekennen sich zur Förderung und Ausbildung der Jugend und forcieren entsprechende Investitionen. Als Kindergarten- und Schulerhalter bzw. Sitzgemeinde der Schulgemeinden, verfügt Ybbs über mehr als 10 Ausbildungseinrichtungen. Das gemeindeeigene Schulzentrum mit HAS, HAK und IT-HTL ist Österreichs erste Modellschule für Individualisierung und Potenzialentfaltung.

  • Reizvoller und sicherer Lebensraum
  • Moderne Infrastruktur (z. B. Breitbandausbau)
  • Wirtschaftshochburg
  • Smartes Gesundheitsnetzwerk
  • Reichhaltige Einkaufsmöglichkeiten
  • Vielfältiges Freizeitangebot:
    1. 94 Vereine
    2. 2016: Eröffnung Bewegungspark. Der Ybbser Bewegungspark ist nach den bewährtesten und modernsten sport-wissenschaftlichen Kriterien konzipiert
    3. 2017: Eröffnung Skateranlage mit Tischtennis und Basketballplatz Teil des Konzeptes von „Bewegen und Begegnen“ an der Donaulände
    4. 2019/2020 Jugendsymposium (in Vorbereitungsphase)
    5. 2019/2020 „Jugend–Begegnungszone“ (in Vorbereitungsphase)

Zahlen, Daten, Fakten Bildung/Ausbildung

Schülerzahlen gesamt in Ybbs: 1706

SIAK Sicherheitsexekutive in NÖ bis 31.12.2030 verlängert: von 1993 bis 2019 sind am Standort Ybbs über 3000 Polizist/Innen ausgebildet worden.

Lehrlinge Österreich/Niederösterreich: Lehrlingsstatistik bis 31.12.2018 vgl. WKO

  • Österreich: 107.915 (+ 1,2 % gegenüber 2017)
  • Niederösterreich: 16.154 (15 % v. Österreich, +2,1 % gegenüber 2017)

Verbund Lehrwerkstätte: 50-80 Lehrlinge/Jahr

Lehrlinge Ybbs: aktuell 128

  • Lehrlingsbeihilfe durch Stadtgemeinde:
    2017/2018 Verrechnung 2019, Anzahl: 129, Lehrlingsbeihilfe: € 181.890,–
    2018/2019 Verrechnung 2020, Anzahl: 128, Lehrlingsbeihilfe: € 199.680,–

Auszeichnungen bzgl. Jugendförderung

Die Auszeichnungen zeigen, wie die Infrastruktur für jugendliche Schüler/Innen und Auszubildende bewertet werden. Weitere Projekte für die Jugend haben hierbei Einfluss genommen.

  • 2016-2018 Auszeichnung „Jugendpartnergemeinde“
  • 2019-2021 Auszeichnung „Jugendpartnergemeinde Plus“

2. Infrastruktur Ybbser Wirtschaft

  • Aktuell rd. 500 KMUs + Einzelunternehmer/Innen
  • Ausbau ansässiger Firmen Investitionsvolumen der letzten 5 Jahre rd. 50 Mio. bis 70 Mio. bereits bestehender Unternehmen
  • Autohaus Senker, Lidl, Stora-Enso, Schaufler Metall- u. Stahlhandel, Babenbergerhof, Weinberger Bäckerei und Konditorei, Schuhe-Orthopädie Geyrecker, Penny, Mitterbauer Reisen u. Logistik, Easy Drivers (Flagshipstore für nachhaltige Mobilität), Hofer u.a.
  • Neuansiedlungen: Fitness Reiser, Wimbergerhaus, Immostviertel Immobilien, Maximahl – das Wirtshaus, Waldviertel Optik und Akustik, Ybbstech Mobile & Computer, Posh cycling, Hotelbau Donau Lodge, Unimarkt (B1 Center), Pets Royal (B1 Center), momentum bar.à.vins, Happy Fit, u.a.

 

Unternehmen von 1991 bis 2018:

    • 1991 –> 249
    • 2001 –> 296
    • 2016 –> 450
    • 2018 –> 491–> fast 100%ige Steigerung seit 1991
    • 2019 –> Zahl noch offen

Beschäftigten-Entwicklung von 1991 bis 2018:

  • 1991 –> 2.721
  • 2001 –> 3.178
  • 2016 –> 3.767
  • 2018 –> 4.080
  • 2019–> Steigerung

Einpendler-Gemeinde

Ybbs ist seit 2014/2015 eine Einpendler-Gemeinde, d.h. ca. 2.400 Personen pendeln täglich aus Ybbs zur Arbeit hinaus, hingegen pendeln ca. 3.200 zu ihrem Arbeitsplatz in die Stadt hinein.

3. Verkehrsanbindungen

Ybbs liegt im Herzen des Mostviertels mit eigener Autobahnabfahrt und bildet mit der Donaubrücke eine Nord-Süd Verbindung genauso wie mit der Westautobahn eine Ost-West Achse. Als Pendler kommen Sie somit schnell nach Wien, Linz oder Salzburg und zurück. Die bedeutendste Ost-Westverbindung Österreichs, die Westbahn, ist Teil des Rhein-Donau-Korridors in Europa. Ihr 4-gleisiger Ausbau stärkt den Wirtschaftsstandort und entlastet die Umwelt: Jede Tonne Fracht auf der Schiene erzeugt rund 15-mal weniger CO2 als der Transport per Lkw. Weiteres überzeugt Ybbs mit ihrer eigenen Donau – Anlegestelle für Flusskreuzfahrtschiffe, dem Ybbser Donauhafen und der Frachtanlegestelle.

4. Vertrauensvolle Partnerschaft

„Zusammenkunft ist ein Anfang. Zusammenhalt ist ein Fortschritt. Zusammenarbeit ist der Erfolg.“ (Automobilhersteller Henry Ford)

Mit der STRABAG Konzernlehrwerkstatt ist Ybbs an der Donau ein vielseitiger Megadeal gelungen. Mit der Investitionssumme von € 9 Mio. in den Neubau und rd. 250 Lehrlingen pro Jahr stärkt Österreichs größter Baukonzern die Wirtschaftskraft von Ybbs. Zusätzlich profitieren Ybbser Unternehmen von solide und innovativ ausgebildeten Maurern, Pflasterern, Schalungsbauern und Tiefbauern im direkten Umfeld genauso wie die gesamte Region. Gleichzeitig stärkt diese exklusive Ausbildungsstätte erneut das Image und die Bildungslandschaft von Ybbs.

NR Bgm. Alois Schroll ist sich im Klaren, was für einen erneuten Mehrwert er für die Donaustadt und die Region geschaffen hat: “Bildung und Ausbildung ist der Garant für die Zukunft junger Menschen. Wir haben ein Leuchtturmprojekt durch die zukunftsweisende Kooperation mit STRABAG geschaffen. Das Vertrauen, dass STRABAG hierbei in uns setzt, macht mich sehr stolz und ich setze mich auch weiterhin dafür ein, dem gerecht zu werden.”

Fotos: slz