Tag der offenen Tür im Brunnen Spielberg

1420

MELK. Ein besonderer Ehrengast stellte sich beim Tag der offenen Tür im Brunnen Spielberg ein: Baumeister Franz Raderer. Unter seiner Leitung wurde 1965 das Brunnenhaus in Spielberg errichtet.

Vieles hat sich in den letzten beiden Jahren im Brunnenhaus geändert. Drei Oberwasserpumpen wurden gegen leistungsfähigere Unterwasserpumpen ersetzt, neue Absperrschieber wurden installiert, alle Rohrleitungen sowie die Steueranlage im Brunnenhaus erneuert. 177.000 Euro kostete die neue Fernwirkanlage. Investiert hat die Stadtgemeinde auch in die Außenanlage. Hier wurde die Zufahrt asphaltiert und auch für Lkw befahrbar gemacht. Die Wassermeister Helmut Steffek und Wasserwerk-Mitarbeiter Sascha Probst standen beim Tag der offenen Tür Rede und Antwort zu allen Fragen zur Wasserversorgung in der Gemeinde Melk.

Beim Tag der offenen Tür im Brunnen Spielberg: Baumeister Franz Raderer (v. l.), Wasserwerk-
Mitarbeiter Sascha Probst und Bürgermeister Patrick Strobl.

Fotos: Stadt Melk / Franz Gleiß