Traisentaler Weinherbst offiziell eröffnet!

380
NR Robert Laimer, Mag. Susanne Heil, LAbg Dr. Martin Michalitsch, Diana Müller, NR Johann Höfinger, Obmann Waler Pernikl, Bgm. Wolfgang Steininger

Von Kuffern über die herbstliche Landschaft mit ihren erntereifen Weinrieden bis hin zum Ötscher – diesen Ausblick genossen die zahlreich erschienenen Gäste bei der Traisentaler Weinherbst-Eröffnung vergangenen Freitag (13.09.) im Weingut von Bernhard Steyrer.

Die Weinherbst-Eröffnung, die gleichzeitig den Auftakt zum Kufferner Kellergassenfest bildete, hatte aber weit mehr als einen herrlichen Fernblick zu bieten. Zum Genuss der besten Weine der regionalen Winzer fanden auch interessante Gespräche über die touristischen Herausforderungen und Chancen des Weinbaugebietes Traisental mit den anwesenden politischen Vertretern statt.

Nach der Begrüßung von Bgm. Wolfgang Steininger (Statzendorf) gaben Hausherr Bernhard Steyrer (Weingut Steyrer), Walter Pernikl (Obmann des Vereins „Weinstraße & Tourismus Traisental-Donau“) und die amtierende Landesweinkönigin Diana Müller, basierend auf den kurzweiligen Interviewfragen von Moderatorin Jutta Halmetschlager eine kurzen Überblick über den Weinherbst und das Traisental sowie einen Ausblick auf den Weinjahrgang 2019.

LAbg. Dr. Martin Michalitsch überbrachte herzliche Grüße von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner: „Wenn das Pielachtal der Vorgarten der Alpen ist, dann kann man das Traisental durchaus als Vorgarten der Donau bezeichnen. Ein Garten, wo sich die Leidenschaft zur Weinkultur mit einer lieblichen Landschaft auf besondere Art und Weise verbindet“.

Im Anschluss eröffnete Walter Pernikl, begleitet von den Klängen der Jugendblaskapelle Fladnitztal, den Traisentaler Weinherbst 2019. Dabei verwies er einmal mehr darauf, dass „man im Traisental aufgrund der kleinen Struktur versuchen muss, mit einer extra Portion authentischer Kreativität auf sich aufmerksam zu machen.“ So wie es mit der ‚Schau rein und huck di zuwa‘-Initiative gelungen ist, die in sämtlichen Medien des Landes Berücksichtigung fand.

Die lokalen Winzer präsentierten an diesem lauen Herbstabend eine breite Palette an exquisiten Weinen – vom Grünen Veltliner, über Riesling und Muskateller bis hin zum Sauvignon blanc –, die Gemeinde Statzendorf verwöhnte das interessierte Publikum traditionell mit Geselchtem, Erdäpfeln und Sturm.

Weitere Veranstaltungs-Höhepunkte im Traisentaler Weinherbst:

  • Weinrieden-Wandertage im Traisental
    Sonntag, 6. Oktober (12 Uhr) | Kufferner Kellergasse
    Sonntag, 20. Oktober (13 Uhr) | Reichersdorfer Kellergasse
  • Abfischfest in Sitzenberg-Reidling
    Samstag, 19. Oktober (9 Uhr) | Sitzenberger Schlossteich
  • Traisentaler Jungweinpräsentation
    Samstag, 26. Oktober (16 Uhr) | Stift Herzogenburg (Augustinussaal)
  • Weinsegnung der Gemeinde Inzersdorf-Getzersdorf
    Samstag, 2. November (19 Uhr) | Schloss Walpersdorf (Rittersaal)
  • Weinsegnung im Urzeitmuseum Nußdorf ob der Traisen
    Samstag, 16. November (18 Uhr) | Urzeitmuseum

Foto: Thomas Winter