AUTOTEST Toyota Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid Style

Nach 13 Jahren Abstinenz kehrt der Toyota Corolla wieder auf die Preislisten des Japanischen Toyota Konzerns zurück – überaus gelungen. Wir konnten ausführlich die Topversion Toyota Corolla Touring Sports 2.0 Hybrid testen.

Schon äußerlich betrachtet zeigt sich der Japaner modern und edel: die Designer haben ganze Arbeit geleistet! Die Silhouette wirkt wie aus einem Guss – dunkel eingefasste Heckleuchten mit nach innen verlängerten LED-Leuchten sowie die eigenwillig geformten Scheinwerfer, edle 17 Zoll Leichtmetallfelgen, Dachspoiler, zweiflutige Auspuffanlage und Schwellerwerk machen den Touring Sports betont muskulös.

Auch die Farbe unseres Testwagens royalrot metallic passt perfekt zum Gesamtbild. Die unverwechselbare, aber gleichzeitig edle Form widerspiegelt die enge Verwandtschaft zum Konzernbruder Lexus. Gleicheres gilt für das Interieur. Nach dem Platznehmen hinterm Volant zeigt der Touring Sports auch hier nobles Ambiente in schwarz. Lediglich Chromzierrat und weiße Ziernähte im Armaturenbrett, Türverkleidungen und Sitzen schaffen Kontrast. Die hochwertigen Sitze bieten guten Seitenhalt, schnell findet man die passende Sitzposition. Die Platzverhältnisse sind selbst für fünf Erwachsene ausreichend. Der Kofferraum ist praktischerweise eben zu beladen, der Kofferraumdeckel schließt und öffnet sich auf Wunsch per Fernbedienung elektrisch. Unser Testwagen in der Ausstattung Style bietet viele Luxus- und Sicherheitsfeatures. Das Navigationssystem arbeitet schnell, der Bildschirm ist gut ablesbar. Weitere Ausstattungshighlights: Bi-LED Schweinwerfer, Ambiente-Beleuchtung, Sitzheizung vorne, Außenspiegel elektrisch anklappbar, elektrische Heckklappe mit Kick Sensor, elektrisches Skyview Panoramaglasdach uvm. Das Safety Paket umfasst unter anderem einen Rückraumassistenten, Toter-Winkel-Warner, Induktive Ladestation, usw.

Eine besondere Stärke des Corolla ist der moderne Hybridantrieb: Der 152 PS Benzinmotor harmoniert dabei perfekt mit dem 65 PS starken Elektromotor. Mit einer Systemleistung von 180 PS und Anwahl des Fahrmodus „Sport“ sprintet der Tourer in nur 8,1 Sekunden auf 100 km/h. Auch das neuentwickelte E-CVT-Getriebe erzeugt eine weit verbesserte Geräuschkulisse, unter Volllast klingt es wesentlich sonorer und unterstreicht den sportlichen Fahrcharakter. Der Hybrid liebt dabei die hohen Drehzahlen, turbinenartig werden die Gänge ausgedreht. Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 180 km/h begrenzt. Toyota/Lexus „kann Hybrid“ wie eigentlich kein anderer Automobilhersteller. Und der Verbrauch: Wir testeten den Corolla großteils Überland und Autobahn, zumeist eilig! Im Mittel genehmigte sich der Touring Sports zwischen 5,8 und 6,9 Liter Super!

Fazit: Der Corolla ist zurück – und WIE! Innen und außen cool designt bietet er viel Platz und Sicherheit. Der Hybridantrieb begeistert und ist sparsam zugleich. Wir finden im neuen Corolla steckt sehr viel Lexus – außer glücklicherweise im Preis. Der Touring Sports startet bei 25.990 Euro – der Aufpreis zum Hybrid ist sehr zu empfehlen.

Fotos: slz

Technische Daten
Toyota Corolla 2,0 Hybrid Touring Sports
Hubraum 1.987 ccm
Systemleistung 180 PS
Beschl. 0-100 km/h 8,1 Sek.
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h
Verbrauch komb. 3,9 l/100 km
CO2-Emission 89 g/km
Listenpreis Toyota Corolla ab 24.690 Euro