UnternehmerInnenfrühstück bei Red Plates in der St. Pöltner Innenstadt

0
221

Rund 50 UnternehmerInnen sind der Einladung vom E-Bike und Fahrradhändler Red Plates in der St. Pöltner Innenstadt zum Netzwerkfrühstück gefolgt.

Das einladende und reichhaltige Frühstücksbuffet wurde beim Cafe zum Mohren abgehalten. Die Teilnehmer waren überwältigt von der Riesenauswahl bei Red Plate, da das Geschäft „von außen gar nicht so groß ausschaut“. Florian Woracek präsentierte in den Räumen des Fahrradgeschäftes in der Wiener Straße rund 150 Fahrräder und E-Bikes, aller verschiedenen Bauarten. Vom Klapprad, über das gemütliche Hollandrad, Trekkingrad, mit und ohne Kotschutz sowie Mountainbikes, war alles zu finden. Die Besucher bekamen auch einen Live-Einblick in die hauseigene Fahrradreparaturwerkstatt, die Fahrradreparaturen in Windeseile erledigt. Der OP-Saal von Red Plates quasi, hier werden Fahrräder wieder zum Leben erweckt. Red Plates ist ein Begriff seit 2005 und ist spezialisiert auf E-Bikes, Fahrräder und Reparatur.

Die Veranstaltung wurde von der Unternehmergruppe BNI Symphonie, die sich regelmäßig bei der Autobahnraststation zum Netzwerken trifft, abgehalten. Sie wollen eine künftige Netzwerkveranstaltung besuchen? Kontakt: David Leisch, d.leisch@hlpl.at

Foto: zVg/Martin Skopal

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here