UTOPIA. Schöne neue Welt(en). Im Bunker.

946

Die Zukunft war für die Menschen aller Epochen schon immer spannend- ist sie doch der Ort, an dem wir den Rest unseres Lebens verbringen sollen.

Von Plato über Thomas Morus´ namensgebendes „Utopia“ bis zu Huxleys beunruhigender Vision einer “Schönen Neue Welt” haben sich Denker, Dichter und Science-Fiction-Autoren Gedanken darüber gebracht, wohin es die Gesellschaft zieht, und wie wir leben sollten. Wir haben dieses Thema schon lange vor der „Corona-Pandemie“ gewählt, doch durch die von unseren Politikern erklärte „Neue Normalität“ bekommt diese Collage atemberaubende Aktualität. Überschwängliche, verstörende, komische und selbsterfüllende Prophezeiungen und Visionen erzählen von Möglichkeiten und Versäumnissen, von der Zukunft von Vorgestern und der Wirklichkeit von Übermorgen.

Der fast ein Kilometer langer Mödlinger Luftschutzstollen wird von Bruno Max und seinem riesigen Schauspielerensemble wieder mit bildgewaltigen Träumen und Alpträumen, Utopien und Dystopien bevölkert, zu der ewigen Grundfrage: “Was wird aus uns? Wie werden, wie sollen wir leben?”

Konzept, Inszenierung & Raum: Bruno Max
Premiere: 09. August 2020
Weitere Termine: 13.8. – 30.8. jeweils Do-So
Gestaffelte Beginnzeiten ab 18:00

Information und Reservierungen:
01/ 544 20 70
www.theaterimbunker.at

Werbung / Foto: Bettina Frenzel