„Bräuche, Werte und Traditionen sind uns in Niederösterreich sehr wichtig“

11646

Weihnachtszeit in Niederösterreich geprägt von stimmungsvollen Bräuchen und Traditionen

Heute ist der vierte Adventsonntag und schon morgen ist der Heilige Abend. Der Advent geht zu Ende, die großen Weihnachtsfeiertage stehen bevor. Eine Zeit, geprägt von stimmungsvollen Bräuchen und Traditionen. „Bräuche, Werte und Traditionen sind uns in Niederösterreich sehr wichtig, ganz besonders in der Weihnachtszeit. Denn es ist uns sehr wichtig, Werte und Traditionen hoch zu halten und zu pflegen“, sagte dazu Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am Sonntag in der Sendung „Niederösterreich im Gespräch“.

Weihnachten ist auch ein großes Fest der Familie. 2018 war ein Jahr, in dem in der Familienpolitik wichtige Weichenstellungen vorgenommen wurden. Beispiele dafür sind etwa die Aufstockung der Mittel für den Ausbau der Kinderbetreuung sowie die Verbesserung der Förderungen für Tagesbetreuungseinrichtungen und Tageseltern und der Unterstützung von Eltern für die Betreuung von Unter-3-Jährigen.

Die Landeshauptfrau betonte dazu: „Wir haben uns vorgenommen, die wichtigsten Anliegen der Menschen zu den wichtigsten Aufgaben der Politik zu machen, und dabei kommt dem Thema Familie ein ganz hoher Stellenwert zu. Darum setzen wir auch ganz konkrete Maßnahmen: Ein Beispiel dafür ist unser blau-gelbes Familienpaket.“ Damit habe man sich vorgenommen, bis zum Jahr 2020 100 neue Kleinstkindergruppen zu schaffen, so Mikl-Leitner: „Wir wollen Niederösterreich als Mutterland modernster Familienpolitik positionieren.“

Video, Audio © Bammer / Moser / Kellner / Hemza, © NLK

- In eigener Sache -