Werkstätten haben „voll eingeschlagen“: 1.100 begeisterte Besucher beim Karriere Clubbing

765
PF_65b: Eine Delegation aus Vertretern von Politik und Kammern stattete dem „Karriere Clubbing“ zum 5. Geburtstag einen Besuch ab. Obmann Willi Hilbinger (5.v.r. hinten) und Stellvertreterin Regina Günther (4.v.r. hinten) begrüßten u.a. Landtagsabgeordnete Michaela Hinterholzer (6.v.r), Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer (7.v.r), Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneten Andreas Hanger (3.v.r.) sowie Vertreter von Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer. Foto: eisenstrasse.info

EISENSTRAßE / MEIN LEHRBETRIEB. Der Aufwärtstrend beim Karriere Clubbing, der Fachmesse für Lehrberufe im Mostviertel, hält an: Bei der fünften Ausgabe im Schloss Rothschild in Waidhofen an der Ybbs begrüßten die Verantwortlichen des Vereins „Mein Lehrbetrieb“ in der vergangenen Woche mehr als 1.100 Besucher. Damit konnten Obmann Willi Hilbinger und sein Team im Vergleich zum Vorjahr einen weiteren Zuwachs um 100 Gäste feiern. „Erstmals konnten die Schüler Werkstattinseln im Innenhof nutzen. Dieses Angebot hat voll eingeschlagen, die Werkstätten waren eine Sensation“, freute sich Hilbinger.

Die Werkstattinseln waren Besuchermagnet beim „Karriere Clubbing“ im Schloss Rothschild in Waidhofen an der Ybbs. Mehr als 1.100 Gäste zählten die Organisatoren des Vereins „Mein Lehrbetrieb“.
Foto: Barbara Pirringer

Obmann-Stellvertreter Markus Felber hatte diese Messeerweiterung mit neun Betrieben umgesetzt. Hightech-Geräte wie 3D-Drucker konnten dabei ebenso wie Basis-Handwerkstechniken ausprobiert werden.

22 Schulen sowie über 200 Eltern und interessierte Erwachsene besuchten das dreitägige Messeformat. 34 Aussteller aus dem ganzen Mostviertel – ergänzt durch Info-Stände von Jugendservice Ybbstal und Wirtschaftskammer Niederösterreich – bedeuteten einen neuen Ausstellerrekord. Gut angenommen wurde auch das Service von AMS und Stadt Waidhofen: Rund 30 Migranten informierten sich über Jobmöglichkeiten in der Region.

34 ausstellende Betriebe machen das „Karriere Clubbing“ zu der Fachmesse für Lehrberufe im Mostviertel.
Foto: Barbara Pirringer

„Das Karriere Clubbing lebt vom Engagement und vom Miteinander unserer Mitgliedsbetriebe. Die Stimmung unter den Ausstellern war top. Was wir auch merken: Wir dringen bei den Eltern und Pädagogen mit unserer Botschaft viel besser durch. Die Lehre hat mittlerweile ein sehr positives Image. Zu dieser deutlichen Trendumkehr konnten wir mit dem Karriere Clubbing auch ein Scherflein beitragen“, fasst Willi Hilbinger zusammen.

Ideen und Pläne für die sechste Ausgabe des Karriere Clubbings im September 2020 werden im Vorstandsteam rund um Willi Hilbinger und die beiden Stellvertreter Regina Günther und Markus Felber bereits gewälzt. Verlässliche Partner seit der ersten Stunde sind das Stadtmarketing Waidhofen und die Stadtgemeinde Waidhofen, die mit dem Schloss Rothschild einen besonderen Schauplatz für das „Karriere Clubbing“ bereitstellt. Eine hochrangige Delegation mit den Abgeordneten Andreas Hanger und Michaela Hinterholzer sowie Vertretern von Stadt, Wirtschaftskammer und Arbeiterkammer gratulierte zur Initiative.

An den Werkstatt-Inseln im Innenhof von Schloss Rothschild lernten die Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichsten Berufe kennen.
Foto: Barbara Pirringer

Der nächste gemeinsame Auftritt des über 60 Mitgliedsbetriebe fassenden Vereins „Mein Lehrbetrieb“ erfolgt im Rahmen der Messe „Schule & Beruf“ von 10. bis 12. Oktober in Wieselburg, wo sich die Initiative in einer eigenen Messehalle vorstellt.