Wieder Gratis-Unterberg-Kinderskipass für Wiener Neustädter Pflichtschüler

0
268
Johann Jägersberger (Geschäftsführer Autohaus Partsch), Bürgermeister Klaus Schneeberger und Erich Panzenböck (Geschäftsführer Skigebiet Unterberg)

Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger finanziert auch im kommenden Winter gemeinsam mit dem Schigebiet Unterberg Saisonkarten für Wiener Neustädter Pflichtschülerinnen und Pflichtschüler für das Schigebiet im Bezirk Wiener Neustadt. Die Aktion wird bereits zum vierten Mal aus dem nicht ausbezahlten Bürgermeister-Gehalt bezahlt, das Schneeberger regelmäßig für Kinder- und Jugendinitiativen zur Verfügung stellt.

„Ich sehe die Aktion als hervorragende Möglichkeit, Stadt und Land über den Wintersport zusammenzubringen und das Zusammengehörigkeitsgefühl bereits bei den Jüngsten zu stärken“, sagt Bürgermeister Klaus Schneeberger, „ich freue mich sehr, dass sie in den letzten beiden Jahren so gut angenommen wurde, hoffe, dass das Wetter mitspielt und so viele Wiener Neustädter Schülerinnen und Schüler freudige Skitage am Unterberg verbringen können, und bedanke mich beim Unterberg für die Kooperation.“

Die Anmeldung für die Karten erfolgt gesammelt über die Schulen. Die Kinder erhalten ihre Saisonkarten dann beim ersten Besuch am Unterberg an der Zentralkassa.

Die Aktion wird auch in diesem Jahr von der Firma Partsch unterstützt. Alle Kinder, die einen Gratis-Skipass besitzen, können an Samstagen und Sonntagen vom Bahnhof Wiener Neustadt gratis mit einem Partsch-Bus zum Unterberg und retour fahren. Die Busse fahren um 8 Uhr von Wiener Neustadt weg und um 16 Uhr vom Parkplatz Drahtal wieder retour. Begleitpersonen erhalten eine Fahrt um 7 Euro. Beim Kauf eines Tagestickets am Unterberg ist die Rückfahrt gratis.

Das Schigebiet Unterberg

Seit 50 Jahren besteht das Schigebiet Unterberg, das in gut einer halben Stunde von Wiener Neustadt durch das Piestingtal erreichbar ist. Es erstreckt sich auf einer Seehöhe zwischen 700 und 1.342 m und bietet Pisten mit leichten und mittleren Schwierigkeitsgraden.

Mit insgesamt ca. 16 km Pistenlänge steht das Schigebiet Unterberg an dritter Stelle in Niederösterreich, die Talabfahrt vom Gipfel zählt mit fast 5 km zu einer der längsten in den Voralpen. Neben insgesamt vier Schleppliften im Schigebiet runden ein Kinderland mit einem Zauberteppich und ein Funpark für Snowboarder und Freestyle-Freunde das Angebot ab. Am Unterberg kommen alle Naturschnee-Liebhaber, die die angenehmen und schonenden Eigenschaften der weißen Pracht schätzen, auf ihre Kosten.

Foto: Stadt Wiener Neustadt / Weller

- Anzeige -

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here