Wimberger Gruppe nimmt Baustellenbetrieb wieder auf!

813
Foto: iStock

Aufgrund des neuen Maßnahmenpakets für das Arbeiten auf Baustellen während der Coronakrise, welches am Freitag, den 27. März 2020 beschlossen wurde, nimmt die Wimberger Gruppe ab Montag, den 30. März 2020, ihren Baustellenbetrieb sukzessive wieder auf.

Christian Wimberger, Foto: WimbergerHaus

Oberste Priorität hat dabei nach wie vor der Schutz von Mitarbeitern, Kunden und externen Partnern. „Wir möchten alles dafür tun, die Bauprojekte unserer Kunden voranzutreiben und möglichst im Zeitplan abzuschließen. Wir begrüßen die nun beschlossenen zusätzlichen Schutzmaßnahmen vor Ort auf den Baustellen, da dadurch Schutz und Sicherheit für unsere Mitarbeiter auch von offizieller Seite gewährleistet werden“, bestätigt Christian Wimberger.

Parallel dazu werden nach wie vor Beratungen und Erstgespräche rund ums Thema Hausbau telefonisch via Mobiltelefon oder Webtelefonie angeboten. „Unser Angebot der telefonischen Beratung wird sehr gut angenommen, unsere Hausberater durften bereits zahlreiche Erstgespräche führen. Hier kann bereits der Bedarf erhoben werden, Vorstellungen und Wünsche können besprochen werden und erste Entwürfe können in die Planung gegeben werden. Beim ersten persönlichen Termin nach der Krise sind die Interessenten bereits ein gutes Stück vorangekommen und können sich mit den Planungs- und Ausstattungsdetails befassen“, erklärt Christian Wimberger das krisenbedingte Erfolgskonzept.

Ebenfalls weiterhin sichergestellt ist der Versand der beliebten WimbergerHaus Baufamilienmappe mit 40 Hausideen und fundierten Informationen rund um das Hausbauen. Die Baufamilienmappe kann online über die WimbergerHaus Website bestellt werden.

Mit der innovativen Wohnform alea® –dem Haus zum Wohnungspreis – bietet WimbergerHaus ein attraktives und leistbares Hauskonzept – einziehfertig. „alea steht vor allem für Kosteneffizienz, ohne an Qualität einzubüßen. Es ist modular erweiterbar für verschiedenste familiäre Konstellationen. alea wird schnell, flexibel, kostengünstig und hochwertig massiv gebaut, eignet sich auch perfekt als Mietobjekt und später vielleicht als Seniorenresidenz oder als Heim für Kinder und Enkelkinder“, so Christian Wimberger.

Informationen zur aktuellen Situation sowie Änderungen aufgrund der weiteren Entwicklungen werden über die Firmen-Websites und die Facebook-Kanäle der Wimberger Gruppe kommuniziert.