Der neue C4 kommt traditionell mit Benzin- und Dieselmotoren

Citroën setzt seine umfangreiche Elektro-Offensive fort: nach dem C5 Aircross SUV Plug-In-Hybrid, dem Ami, dem ë-Jumpy und dem ë-SpaceTourer ist der ë-C4 bereits das fünfte Modell, das im Rahmen der Citroën Elektrifizierungsoffensive präsentiert wird. Der Citroën ë-C4 ist 100% elektrisch, während der Citroën C4 mit leistungsstarken und effizienten Benzin- bzw. Dieselmotorisierungen angeboten werden wird. Die neue Kompaktlimousine wird am 30. Juni ihre Weltpremiere feiern.

Der neue Citroën ë-C4 und der neue Citroën C4 stehen für ein einzigartiges Design. Die Silhouette zeichnet sich durch eine erhöhte, ausdrucksstarke Karosserieform und eine aerodynamische, fließende Linienführung aus. Eleganz und Dynamik einer Limousine werden geschickt kombiniert mit dem kraftvollen Charakter eines SUV.  Hochwertige und warme Materialien im Innenraum sorgen für Wohlbefinden an Bord, modernste Assistenzsysteme erhöhen die Sicherheit der Passagiere.

Entsprechend der Markenphilosophie #InspiredbyYouAll heben der neue ë-C4 und der neue C4 das Programm Citroën Advanced Comfort® dank Allround-Komfort auf ein neues Level: Die Advanced Comfort Federung und Advanced Comfort Sitze sorgen für herausragenden Fahrkomfort; das großzügige Platzangebot und die praktischen Ablagen stehen für Innenraumkomfort. Auf den Beifahrer wartet zudem eine einzigartige Innovation, die im Rahmen der Weltpremiere bekannt gegeben wird. Dank großer Fenster sowie dem Panorama-Glasdach fällt viel Licht ins Innere des Fahrzeugs. Modernste Technologien und Assistenzsysteme tragen zum hohen Bedienkomfort bei. Bei der rein elektrischen Version kommen zusätzlich Laufruhe, keine Gangwechsel und ein besonderes Fahrgefühl hinzu.

Seit dem ersten Citroën C4 aus dem Jahr 1924 schreibt die Marke mit ihren Kompaktlimousinen Erfolgsgeschichte. Zu den beliebtesten Modellen in diesem Segment zählt auch der GS, der 1971 zum „Europäischen Auto des Jahres“ gekürt wurde und in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert. Weitere Citroën Kompaktlimousinen, die bis heute für ihr Design, ihren Komfort und ihr einfaches Handling geschätzt werden, umfassen unter anderem den Ami 6, den Ami 8, den GSA, den ZX, den Xsara, die C4 Vorgängermodelle und den C4 Cactus.

Nach dem C5 Aircross SUV Plug-In-Hybrid, dem Ami, dem ë-Jumpy und dem ë-SpaceTourer ist der ë-C4 bereits das fünfte Modell, das im Rahmen der Citroën Elektrifizierungsoffensive präsentiert wird. Die neuen Citroën Modelle ë-C4 und C4 feiern am 30. Juni 2020 ihre Weltpremiere.