Gemeinsames Schaffen in Pielachberg!

Im Doppelpack wurden Infrastruktureinrichtungen in Pielachberg von Ehrenamtlichen und Freiwilligen geschaffen. Im Rahmen einer Eröffnungsfeier am 30. Mai 2018 bedankte man sich bei den Förderern und Unterstützern.

Stadt Melk, Spielberg, Pielach und Pielachberg – Es wurde bereits einiges bewegt von der Dorferneuerung Spielberg, Pielach und Pielachberg in ihrer Heimatgemeinde. Ein wesentlicher Punkt war sicherlich der Ausbau des zentralen Kommunikationsraumes in Pielachberg. Zum Beispiel entstand in den letzten Jahren ein Generationenspielplatz, ein Festplatzgelände, Sportflächen und die Erweiterung des Sport- und Kulturhauses. Mit der Fertigstellung der beiden jüngsten Projekte konnte man die Infrastruktur kostengünstig und erfolgreich erweitern.

Brücke der Begegnungen

Zusammen mit der Stadtgemeinde Melk und der Freiwilligen Feuerwehr Spielberg-Pielach gelang den ehrenamtlichen Bewohnerinnen und Bewohner der Dorferneuerungsaktion eine wichtige Verbindung zwischen den Orten Spielberg und Pielachberg zu erhalten. Eine Anpassung und Sanierung der bestehenden Fußgängerbrücke über die Pielach war sicherheitstechnisch notwendig geworden. Mit der Gemeinde Melk wurde ein Konzept erarbeitet, wo natürlich auch Freiwillige Hand anlegen durften. „Mit dem Projekt – Brücke der Begegnungen – ist uns bei einer gemeinschaftlichen Abwicklung der Erhaltung und der Ausbau der Fuß- und Radfahrerbrücke über die Pielach gelungen“, erklärt Markus Ledl von der Dorferneuerung. „Herzlichen Dank an die Verantwortlichen und an den Vizebürgermeister Wolfgang Kaufmann von unserer Gemeinde für die gute Zusammenarbeit.“

Multifunktionaler überdachter Veranstaltungsbereich

Über 2000 ehrenamtliche Arbeitsstunden und über 280 freiwillige und kostenlose Maschinenstunden wurden für dieses Projekt geleistet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Dem Bauträger, dem FC Hubertus (Trägerverein der örtlichen Dorferneuerungsaktion), ist es zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr der Orte gelungen dieses Projekt zu finanzieren. „Neben den zahlreichen ehrenamtlichen Leistungen brauchten wir dringend Geld für den Ankauf der Baumaterialien“, erklärt Kassier Franz Schenkermayer. Durch eine ins Leben gerufenen Bausteinaktion und durch Projektförderungen des Landes Niederösterreich konnte ein wesentlicher Teil abgedeckt werden. Auch die Heimatgemeinde hat die Abgeltung eines vom Verein vorfinanzierten Materialkostenanteiles versprochen.

Warum multifunktional?

Man denkt in Spielberg, Pielach und Pielachberg – nachhaltig und übergreifend! Auf der Rückseite des Feuerwehrhauses wurde eine überdachte Fläche von etwa 260 m² geschaffen. Diese Fläche dient nun für wettergeschützte Veranstaltungen. Weiters ist es uns gelungen, in die Planung einen mobilen Hochwasserobjektschutz des Feuerwehrhauses zu integrieren. Ein weiterer Aspekt war die Schaffung von Stauraum für das Festinventar, zahlreiche Sportgeräte in den Wintermonaten und Hochwasserschutzmaterialien für unsere Orte. Weiters dient die Überdachung als Zuschauerbereich in Richtung Sportplatz.

Danke an das Land NÖ und an die zahlreichen Unternehmen!

Beide Projekte wurden vom Land Niederösterreich unterstützt. Besonderer Dank an Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner für die raschen und unkomplizierten Förderzusagen aus dem Bereich der NÖ Dorf- und Stadterneuerung und Dank an Frau Sportlandesrätin Dr. Petra Bohuslav für die finanzielle Unterstützung über ihr Sportreferat.
Zahlreiche Firmen unterstützten die Errichtung der Überdachung. Herzlichen Dank an die Bauführung und die faire Materialpreisgestaltung des Raiffeisenlagerhauses Mostviertel Mitte, Firma Gerhard Jäger aus Pielach, Firma Lasselsberger aus Wörth, die Firma Metzinger Bau aus Loosdorf, Firma Malaschovsky aus Marbach, Firma Fonatsch aus Melk, dem Wirtschaftshof der Gemeinde, Firma Siebenhandl aus Roggendorf und den zahlreichen „Bausteinspendern“. Musikalisch wurde die Eröffnungsfeier beider Projekte vom Musikverein Melk begleitet.

Informationen zu diesem Projekt bzw. zu den Aktivtäten der Dorferneuerung Spielberg, Pielach und Pielachberg finden Sie online unter: http://lebenimdorfanders.blogspot.com

Foto: zVg / Dorferneuerung Spielberg, Pielach und Pielachberg