Imperiales Fest in der Kaiserstadt Baden

Brigadier Andreas Rotter, Florian Trahbüchler, Stadträtin Erna Koprax, Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek, Emilie Glanzner-Kreiner und Alexander Blümel
Reiterinnen: Martina Wütherich (im grünen Kostüm), Kathrin Hangelmann (im blau-schwarzen Kleid), Iris Prihoda und Ella Bröckling (im hellen Reitkostüm)

Die Eröffnung des Imperialen Festes am Hauptplatz in Baden findet am Samstag, 23. Juni um 14 Uhr mit Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek und mit Vertretern des Landes NÖ statt, an der Traditionsverbände aus dem In- und Ausland teilnehmen. Auch die Bürgergarde der Stadt Weilburg an der Lahn kommt mit einer Delegation und wird einige Tage in Baden verbringen, was Stadträtin Erna Koprax vom Tourismusverein ganz besonders freut, ist doch Baden mit Weilburg eng verbunden.

Die Koordination der Traditionsverbände wird bereits seit einigen Jahren sehr erfolgreich von Brigadier Andreas Rotter durchgeführt. Auch heuer werden die Traditionsverbände am Hauptplatz im Rahmen der festlichen Eröffnung von Alexander Blümel, Mitglied des k.u.k. Traditions-Dragonerregiments No 7 “Herzog von Lothringen und Bar”, vorgestellt.

Emilie Glanzner-Kreiner zeigt den Besuchern viele interessante Highlights der Kur- und Kaiserstadt mit der Führung „Auf imperialen Spuren“. Treffpunkt an beiden Tagen ist der Haupteingang zum Kurpark am Samstag um 16 Uhr und 17 Uhr sowie am Sonntag um 14 Uhr und 15 Uhr. Unkostenbeitrag € 6,- pro Person.

Für die zahlreichen Besucher gibt es am Samstag, 23. Juni und Sonntag, 24. Juni im Kurpark ein umfangreiches Musikprogramm mit der Hoch- und Deutschmeister k.u.k. Regimentskapelle IR 4, der Traditionskapelle des Hauses Habsburg-Lothringen. Weiters ein festliches Kurkonzert des Orchester der Bühne Baden und beschwingte Musik von Lanner, Strauss, Strecker und Stolz mit den Original Wiener Deutschmeister-Schrammeln. Das Padun-Quintett bringt musikalische Klänge wie Operette, Walzer, Polka, Galopp und vieles mehr.

Am Samstag sehen die Besucher zusätzlich Vorführungen der historischen Einheiten in Original Uniformen. Am Sonntag werden die Besucher des Kurparks von der „Hohen Schule der Reitkunst“ mit Martina Wütherich und dem Team vom Lipizzaner Gestüt aus Stetten/Korneuburg in Niederösterreich beeindruckt. In festlicher barocker Aufmachung der Reiterinnen werden Elemente der Reitkunst wie Piaffe und Passage sowie den Spanischen Schritt gezeigt.

Das Weingut Philipp Breyer bietet den Gästen an diesem Wochenende im Kurpark Badener Qualitätsweine und Schmankerln. Die Badener Restaurants und Kaffeehäuser verwöhnen die Gäste mit Gerichten und Mehlspeisen aus der Kaiserzeit.

In den Badener Museen können die Besucher Historisches entdecken und interessante Ausstellungen besichtigen.

Bürgermeister Dipl.-Ing. Stefan Szirucsek verwies im Rahmen der Pressekonferenz am 15. Juni auf das umfangreiche und sehr vielfältige Festprogramm und dankte dem Tourismusverein für die Organisation und für die Durchführung des Imperialen Festes, das heuer bereits das sechste Mal stattfindet. Das Imperiale Fest wurde vom ehrenamtlich tätigen Tourismusverein 2013, anlässlich 200 Jahre Kaiserhaus Baden, ins Leben gerufen.

Das Festprogramm für das Imperiale Fest am 23. und 24. Juni 2018 erhalten Sie in der Tourist Info, Brusattiplatz 3, 2500 Baden, 02252/86800–600.

Foto: 2018psb/dusek