Mazda CX-5 mit 194 PS Top-Benzinmotor

Mazda geht bei seinem Bestseller CX-5 motorenseitig einen neuen Weg und bringt einen 2,5 Liter Saug-Benzinmotor mit 194 PS und Zylinderabschaltung.

Bei gleichmäßiger Fahrt werden die beiden äußeren Zylinder abgeschaltet, sodass die Kolben wirkungslos mitlaufen. Von dem Prozedere merkt der Fahrer in der Praxis rein gar nichts, außer dass der Motor extrem laufruhig arbeitet. Die Kraftübertragung erfolgt mittels 6-Gang-Automatik an alle vier Räder. Im Testbetrieb fiel eben die Laufruhe des Motors auf und das gute Drehmoment. Schon im Normalmodus schiebt der CX-5 kräftig an, die Automatik findet perfekt den richtigen Schaltzeitpunkt und der Allradantrieb gibt ausreichend Traktionssicherheit. Für eine flottere Gangart und spontanes Ansprechen des Motors empfiehlt sich der Sportmodus. Die Gänge werden bis 6.000 Umdrehungen ausgedreht und der Motor bekommt einen kernigen Sound. Um Spritsparrekorde zu brechen ist der Sportmodus nicht gedacht, macht aber Spaß. Im Alltagsbetrieb kann der CX-5 zwar die versprochenen 7 Liter nicht halten, aber aufgrund der gebotenen Leistung, Automatik und Allrad fanden wir unser Mittel bei 8,5 Liter Sprit auf 100 Kilometer.

Ein optisch gefälliges Auto war der CX-5 seit jeher – seit der Neuauflage im Vorjahr mit seiner markanten Front und der schärfer geschnitten Heckpartie, befindet er sich optisch wieder auf Höhe der Zeit. Im Innenraum ein ähnliches Bild. Mazda verfolgt eine kluge Taktik und entwickelt Bewährtes ständig weiter und bringt behutsam Neuerungen. Im aktuellen Modell verwöhnen dick gepolsterte Sitze und ein Head-up-Display (projiziert Geschwindigkeit, Toter Winkel-Warnungen oder Tempomatdaten in die Windschutzscheibe) den Fahrer. Die Anordnung der Instrumente ist tadellos, sodass sich der Fahrer auf Anhieb zurechtfindet. Die verarbeiteten Materialien lassen keinen Zweifel aufkommen, dass man im Topmodell (Revolution Top) sitzt. Feines Leder an den beheizten Sitzen sowie Lenkrad und Automatikwählhebel, weiche Kunststoffe am Armaturenträger, sodass jegliche lästigen Nebengeräusche ausgeschlossen sind.

Die Preise für den CX-5 beginnen bei 25.990,– Euro. Der günstigste Dieselmotor steht mit 32.190,– Euro (150 PS, 6-Gang-Schaltgetriebe) in der Liste.

Fotos: slz