Mehr als 400 MandatarInnen und Gäste beim NÖ GVV „Sommerabend in Rot“

LPV LH-Stv. Franz Schnabl, LRin Ulrike Königsberger-Ludwig, NÖ GVV-Präs. Rupert Dworak

Der schon traditionelle „Sommerabend in Rot“ der sozialdemokratischen GemeindevertreterInnen ging heuer am 21. Juni im Garten des Kulinarium Kuefstein in St. Pölten über die Bühne.

Im schönen Ambiente mit tollem Blick auf die Landeshauptstadt hatten auch diesmal wieder mehr als 400 Gäste die Möglichkeit, mit Landesparteivorsitzenden LH-Stv. Franz Schnabl, LRin Ulrike Königsberger-Ludwig sowie mit den NÖ GVV-Spitzen Präsident Rupert Dworak und Direktor Ewald Buschenreiter in lockerer Atmosphäre zu plaudern, Anliegen vorzubringen. Thematisch stand dabei bei diesem Come-together schon die Gemeindesratswahl 2020 im Mittelpunkt.

NÖ GVV Präsident Bgm. Rupert Dworak:
„Nach der erfolgreich geschlagenen Landtagswahl haben wir uns keine Ruhepause gegönnt und in der ersten Jahreshälfte voll weiter gearbeitet. Dabei ist uns gelungen, beim Kommunalgipfel 2018 ein herzeigbares Ergebnis und für die Gemeinden Planungssicherheit bis 2021 zu erzielen.
Natürlich haben wir auch schon einen Grundstock für die Gemeinderatswahlen 2020 gelegt, indem wir uns daran gemacht haben, alle Gemeinden genau zu analysieren – um danach punktgenau die nötigen Maßnahmen setzen zu können.
Und wenn man so viel arbeitet wie wir alle, dann darf man auch mal einen schönen Sommerabend wie heute gemeinsam verbringen, um ein bisschen zu feiern und sich in auszutauschen.“

Landesparteivorsitzender LH-Stv. Franz Schnabl:
„Rupert Dworak und ich sind uns einig, die kommende Gemeinderatswahl 2020 für die nö. Sozialdemokratie erfolgreich zu schlagen. Der derzeitige SPÖ-Anteil bei Gemeinderatswahlen von rund 31 Prozent ist ein Faktor in diesem Land. Wichtige Städte und Orte werden von sozialdemokratischen BürgermeisterInnen geführt und für uns ist ganz klar, dass wir das nicht nur halten, sondern auch ausbauen wollen. Wir werden bei der Gemeinderatswahl ein kräftiges Zeichen dafür abgeben, dass man mit der Sozialdemokratie auch in Zukunft rechnen muss!“

Ebenfalls u.v.a. beim GVV-Sommerabend: Alt-LH-Stv. Ernst Höger, NÖ GVV-Ehrenpräsident Alt-Bgm. Bernd Vögerle, SPNÖ LGF Wolfgang Kocevar, SPNÖ Landesfrauenvorsitzende Elvira Schmidt, PVNÖ-Präsident Hannes Bauer, ÖGB Landessekretär Christian Farthofer, Bgm. Matthias Stadler (StP), Bgm. Reinhard Resch (Krems), Paul Ambrozy (Landesdirektor Wr. Städtische).
Zahlreiche BürgermeisterInnen, Abgeordnete zum Landtag und Nationalrat und GemeindemandatarInnen.

Foto: NÖ GVV/Werner Jäger