Universitätsklinikum Krems: Höchste Qualität in allen Bereichen

Dr. Markus Klamminger (Medizinischer Geschäftsführer LK-Holding), Dr. Josef Sattler (Betriebsrat UK Krems), Dr. Stephan Pernkopf (Stellvertreter der Landeshauptfrau), Siegrun Karner (Pflegedirektorin), Hon. Prof. (FH) Christa Stelzmüller (Regionalmanagerin Region Mitte) und Prim. Assoc. Prof. Dr. Heinz Jünger (Ärztlicher Direktor)

Für die Gewährleistung einer qualitativ hochwertigen Versorgung setzt das Universitätsklinikum entsprechende Schwerpunkte.

Im Rahmen des von LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf gestarteten NÖ Kliniken-Dialogs kam die Leitung des Universitätsklinikums Krems mit dem für die Kliniken zuständigen LH-Stellvertreter zusammen, um ihn über die aktuellen Entwicklungen zu informieren. Danach hält Pernkopf fest: „Das Klinikum Krems ist mit seinen zwölf Abteilungen die wichtigste regionale Gesundheitsreinrichtung und mit seinen 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch ein besonders wichtiger Arbeitgeber und Wirtschaftsfaktor.“

Die Betreuung onkologischer Patientinnen und Patienten erfolgt durch die Fachabteilungen des Hauses. Strahlentherapie, Chemotherapie, Tumortherapie und Psychoonkologie mit Palliative Care werden in fachübergreifender Zusammenarbeit abgedeckt. Der Thorax-Schwerpunkt der Abteilungen für Allgemeinchirurgie und Pneumologie legt den Fokus auf die Behandlung der Lunge. Von zentraler Bedeutung sind die Bereiche Traumatologie und Orthopädie mit Endoprothetik auf landesweit hohem Niveau. Daneben findet in der interventionellen Kardiologie und Rhythmologie die Diagnose und Therapie diverser kardiologischer Erkrankungen statt. In der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde liegt der Fokus auf Kinder- und Jugendpsychosomatik mit multiprofessioneller Betreuung.

„Einige Eckzahlen können sich sehen lassen – so werden jährlich rund 182.000 ambulante Frequenzen verzeichnet und ca. 25.000 stationäre Aufenthalte gezählt“, zeigt sich LH-Stellvertreter Dr. Stephan Pernkopf beeindruckt.

Als einer der Standorte der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften sowie als Lehrkrankenhaus der Medizinischen Universität Wien und der IMC FH Krems hat das Universitätsklinikum einen hohen Stellenwert für Ausbildung und Forschung.

Foto: WWW.POV.AT