Wiener Neustadt: Freier Stand am Marienmarkt nachbesetzt

Marienmarkt-Koordinatorin Doris Kapuy, Bürgermeister Klaus Schneeberger, Unternehmer Hu Chen und Peter Eckhart (Geschäftsführer wnsks) fixierten den neuen Stand am Wiener Neustädter Marienmarkt

Mit einem in Österreich völlig neuen Konzept, aber mit einem gut bekannten Unternehmer, wird der frei gewordene Verkaufsstand am Marienmarkt nachbesetzt.

Hu Chen, bekannt durch seine asiatischen Lokale TAKI in der Herzog-Leopold-Straße und auf dem Marienmarkt hat auf einer seiner Reisen in Holland und England das Konzept „Fresh Fries“ begeistert. Nun möchte er es auf dem Marienmarkt in Wiener Neustadt umsetzen. Hu Chen hatte bereits vor der Eröffnung des Marienmarkts im April 2018 sein Interesse an einem größeren oder einem zusätzlichen Verkaufsstand bekundet. Nun passen sowohl Fläche als auch Konzept und Zeitpunkt für eine Erweiterung der Zusammenarbeit hervorragend zusammen.

„Natürlich freue ich mich, dass ich nun endlich mein zweites Konzept aus frischen Kartoffeln und direkt vor dem Kunden frisch zubereiteten Pommes Frites nun erstmals in Österreich und hier auf dem Marienmarkt umsetzen kann“, betont Hu Chen. Das Konzept umfasst frische Pommes, Chicken Nuggets und andere bisher am Marienmarkt noch nicht erhältliche Snacks. Für alle Liebhaber frischer Pommes warten über 20 Variationen Saucen in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen.

Auch Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger freut sich darüber, dass ein Unternehmer wie Hu Chen nun mit einer neuen, frischen Idee auf dem Marienmarkt startet: „Mit Hu Chen’s „Fresh Fries“ kommt ein neues, trendiges und in Ländern wie Holland, England aber auch den USA beliebtes und bekanntes Angebot auf unseren Marienmarkt. Und es stellt dies eine weitere Bereicherung des Angebotes dar und wird auch wieder neues und junges Publikum ansprechen.“

Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller