Bildungs-Landesrätin im Austausch mit der Schülerunion

879
Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Vertreterinnen und Vertreter der Schülerunion tauschen sich per Videokonferenz zu aktuellen Themen des Bildungsbereichs aus

LR Teschl-Hofmeister: Enger Austausch mit Schülervertretern in Zeiten der Pandemie besonders wichtig

Im Rahmen einer Videokonferenz haben sich Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und die Vertreterinnen und Vertreter der Schülerunion zu aktuellen Themen des Bildungsbereichs ausgetauscht. „Ein enger Austausch mit den Schülervertretern ist in Zeiten der Pandemie besonders wichtig. Die notwendigen Coronamaßnahmen schränken die jungen Menschen in ihrem Leben deutlich ein, weshalb es mir wichtig ist, stets zu erfahren, wie ihre Sicht der Dinge ist. Die Schülerunion ist uns ein langjähriger Partner mit dem wir eine gute Gesprächsbasis pflegen“, so Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. Gesprochen wurde unter anderem über notwendige Maßnahmen und über ein mögliches Lockdown-Ende am 8. Februar.

Aus dem Gespräch ging hervor, dass beiden Seiten Maßnahmen wie das Tragen der Masken und eine umfassende Teststrategie als hilfreich empfinden, um die Schulen nach dem Lockdown möglichst lange für den Präsenzunterricht offen halten zu können. „Wichtig ist, dass wir jetzt alle an einem Strang ziehen. Es macht wenig Sinn, wenn wir im Schulbereich strenge Maßnahmen setzen und sich außerhalb der Schulzeit niemand mehr wirklich an entsprechende Empfehlungen hält. Es ist für alle Beteiligten eine belastende Situation, aber es gilt nun weiter durchzuhalten“, so Teschl-Hofmeister und betont: „Wenn ihr merkt, dass jemand ernsthaft mit der Situation zu kämpfen hat, meldet es gemeinsam einen Klassenlehrer – lasst niemanden in ein Loch fallen. Schaut jetzt gut aufeinander und nehmt Angebote der Schulpsychologie oder der Schulsozialarbeit in Anspruch. Versucht auch außerhalb der Schulzeit miteinander im Gespräch und im Austausch zu bleiben, etwa per Videotelefonie oder über die Sozialen Medien.“

„Abschließend möchte ich mich bei euch allen bedanken. Bedanken für euer Durchhaltevermögen und auch für eure Bereitschaft euch weiterhin einzubringen und eine starke Stimme für die Schülerinnen und Schüler in diesem Land zu sein“, so Teschl-Hofmeister abschließend.

Foto: Lammer