Der neue VW Caddy kommt im Februar 2020

4152

Wer behauptet, ein Caddy kann nicht sportlich sein? Erste Skizzen des Volkswagen Nutzfahrzeuge Designs geben einen Ausblick, wie der komplett neue Caddy ab 2020 aussehen könnte: So viel ist sicher, keine Schraube bleibt unangetastet. Dennoch wird der neue Caddy wieder das maßgebliche Fahrzeug im Segment der kommerziellen Stadtlieferwagen und der privat genutzten Familien-Vans werden.

Wenn das mal nicht ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk ist: Erste Skizzen aus der frühen Entwicklung des neuen Caddy deuten an, dass sich beim künftigen kompakten Transporter-Modell von Volkswagen Nutzfahrzeuge im kommenden Jahr vieles ändern wird. Die Studie der Kastenwagen-Variante des Caddy unterstreicht, dass ein neues Selbstbewusstsein in die sonst so funktionale, praktische Klasse einziehen wird. Der Entwurf zeigt mögliche Gestaltungsrichtungen: Alles anders, aber mit weiterhin hohem Ladevolumen und großer Variabilität, welche den Caddy schon immer für seine Kunden attraktiv machten, kurz: 100 Prozent neu, 100 Prozent Caddy.

Ein Beispiel für mehr Sportlichkeit im Segment wird in der Studie etwa durch die leicht abfallende Dachlinie angedeutet. Oder die skulptural geformten, großen Seitenflächen – der neue Caddy zeigt dabei ein schlankes Design aus einem Guss. Es ist davon auszugehen, dass künftig noch mehr Sportler und freizeitaktive Kunden den neuen Caddy als eine interessante, praktische Alternative in Betracht ziehen.

Zu sehen ist die „Cargo-Version“ des neuen Caddy mit einigen markanten Hinweisen auf den tatsächlichen Serien-Kastenwagen. Die stärker vertikal angeordneten, schlanken LED-Leuchten am Heck gehören dazu. Diese werden sich auch in der Pkw-Variante wiederfinden. Die Studie zeigt zudem eine größer wirkende Heckscheibe, ein signifikantes Element der Pkw-Variante. In den kommerziell genutzten Versionen des neuen Caddy wird es gemäß Kundenansprüchen weiter wahlweise eine Heckklappe oder Flügeltüren geben.

Größere Räder, eine geschlossen wirkende Fahrzeugfront mit LED-Leuchten, schmälerem Kühlergrill und größer wirkendem Logo sind weitere Elemente des neu entwickelten Caddy. Alles Zeichen dafür, dass auch der neue Caddy mit dem Anspruch startet, der Maßstab seiner Klasse zu sein. Stadtlieferwagen und Familien-Van werden beide Anfang 2020 erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Frühbucherbonus für den Caddy für Privat- und Unternehmerkunden

Obwohl der Winter erst so richtig ins Land zieht, weht bei Volkswagen Nutzfahrzeuge schon jetzt ein frühlingshaftes Lüfterl. Mit dem Caddy-Frühbucherbonus gibt es bis Ende März 2020 ein besonders attraktives Angebot.

Alle Kunden, die sich bis 31. März 2020 für einen VW Caddy entscheiden, erhalten einen Frühbucherbonus in Höhe von 1.000 Euro brutto. Ob Caddy Kastenwagen oder eines der attraktiven Caddy PKW-Modelle – bis Ende März 2020 kaufen und bis Ende Dezember 2020 anmelden. Und das ist noch nicht alles, denn der Caddy-Frühbucherbonus ist mit vielen anderen Aktionen, die Volkswagen Nutzfahrzeuge für alle Kunden parat hat, kombinierbar, wie z.B. Unternehmerbonus, VW Fahrer Bonus (nur mehr bis Ende Dezember 2019), Porsche Bank Bonus, Versicherungsbonus, Servicebonus oder Erdgasbonus.

Skizzen: Volkswagen