Filmchronisten im Pielachtal unterwegs!

1500
Der Studiobus macht Station am Pfarrer-Stangl-Platz in Frankenfels
Anzeige

Nachdem das LEADER-Projekt „Die Filmchronisten“ im Frühjahr aufgrund der Coronakrise pausieren musste, kann nun die Tournee mit dem mobilen Filmstudio – einem zu einem Mini-Kino und Produktionsstudio umgebauten Elektrobus – durch die 16 Projektgemeinden starten. Am 24. und 25. Juli macht der Studiobus in Frankenfels Station und tourt danach nach Schwarzenbach, Loich und Kirchberg.

Die Filmchronisten rund um Mag. Ernst Kieninger und den Verein Original TV mit Unterstützung der LEADER-Region Mostviertel-Mitte und Historiker Dr .Bernhard Gamsjäger sammeln interessante Geschichten im Ötscher:Reich, historisches Film- und Fotomaterial, Ideen und Themenhinweise. Ausgewählte Geschichten werden dann in Form von 10-minütigen Dokumentarfilmen aufbereitet. Mit dem Projekt soll altes Wissen und regionale Geschichte, die oft nur mündlich überliefert ist, in moderner Form festgehalten und für nachfolgende Generationen archiviert werden.

Erste, spannende Geschichten konnten in den vergangenen Wochen bereits gedreht werden. So besuchten die Filmchronisten beispielsweise bereits die Eibeck Alm um mehr über die Geschichte der Gemeindealm und die Entstehung der Weidegenossenschaft zu erfahren. Die Filme drehen sich rund um die Themen regionale Geschichte, unschätzbares, oft nur mündlich überliefertes Wissen, Erinnerungen der letzten Zeitzeugen, aber auch Entwicklungen, die das Hier und Heute prägen.

Im Studiobus können sich Interessierte aber auch über das Projekt informieren und erste Ausschnitte der Filme im Mini-Kino ansehen.

Am 1. August sind die Filmchronisten dann in Schwarzenbach, am 2. August in der Loich und am 7. und 8. August am Bahnhofsparkplatz in Kirchberg. Weitere Informationen sowie die Termine der Gemeindetournee finden Sie auf www.filmchronisten.at sowie allen Kanälen der LEADER-Region Mostviertel-Mitte.

Foto: zVg

Anzeige