Prominenten sportlichen Besuch empfingen Wiener Neustadts Bürgermeister Klaus Schneeberger und Sportstadtrat Philipp Gruber am heutigen Freitag im Alten Rathaus: Der 17-jährige Wiener Neustädter Fußballer Emilian Metu – aktuell beim SKN St. Pölten im Einsatz – wurde vom deutschen Rekordmeister FC Bayern verpflichtet.

“Mit rund 160 Sportvereinen ist Wiener Neustadt eine Sportstadt durch und durch, und vor allem in der Jugendarbeit ganz großartig aufgestellt. Dies zeigt sich nicht zuletzt daran, dass die Stadt eine ganze Reihe großer Sportler hervorgebracht hat, die ihre Karriere hier begonnen und im In- und Ausland höchst erfolgreich fortgesetzt haben – im Bereich des Fußballs etwa der ehemalige Nationalteam-Kapitän Christian Fuchs sowie Rapid-Tormann Richard Strebinger. Emilian Metu reiht sich nun nahtlos in diese Riege sportlicher Aushängeschilder ein – sein Engagement beim FC Bayern ist ein toller Erfolg, auf den er sehr stolz sein kann, auf den aber auch wir in seiner Heimatstadt sehr stolz sind. Wir gratulieren Emilian daher von ganzem Herzen und wünschen ihm alles erdenklich Gute für seine Zeit in Bayern”, so Bürgermeister Klaus Schneeberger und Sportstadtrat Philipp Gruber.

Der 17-jährige zentrale Mittelfeldspieler hat seine Fußballer-Karriere beim ESV Haidbrunn-Wacker Wiener Neustadt begonnen. Zur Saison 2016/17 wechselte er in die Fußballakademie St. Pölten, im September 2020 zum Bundesligisten SKN St. Pölten, wo er zwei Einsätze in der Bundesliga absolvierte. Im Jänner dieses Jahres wurde er zu einem Probetraining in Bayern eingeladen und hat dort letztlich einen Vertrag bis 2025 unterschrieben. „Emilian ist in seinem Jahrgang ein großes Talent auf seiner Position. Wir sind glücklich, dass er sich für den FC Bayern entschieden hat und hier die nächsten Schritte gehen möchte“, heißt es auf der Homepage des deutschen Rekordmeisters.

Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller