Abseits der Pisten die Semesterferien genießen

Aufgrund der strengen Kontingentierung in den Skigebieten kann es in den Semesterferien zu Engpässen bei den Verfügbarkeiten von Skitickets kommen. Wie gut, dass mit den zahlreichen Langlaufgebieten in der Region einige willkommene Alternativen vorhanden sind.

Der heurige Winter ist genau der richtige Zeitpunkt, um die Loipen in den Mostviertler Langlaufgebieten zu entdecken. Wer durch die malerisch schöne Winterlandschaft gleitet, bewegt sich nicht nur abseits der Massen, sondern stärkt beim dynamischen Ganzkörpertraining auch das Immunsystem – egal ob im klassischen oder im Skatingstil.

Im alpinen Mostviertel befinden sich gleich fünf Niederösterreichische Top-Langlaufgebiete, die mit einem herrlichen Wintererlebnis auf die Loipen locken. Nachstehend finden Sie eine Information zu den aktuellen Gegebenheiten:

St. Aegyd am Neuwalde

Das Nordische Zentrum in St. Aegyd am Neuwalde gilt als Langlauf-Eldorado schlechthin. Aktuell laden zwischen Gippel und Göller acht Loipen (29 km klassisch bzw. 15 km Skating) zum Langlaufen mit Abstand ein. Einsteiger können hier bei besten Bedingungen ihre ersten Versuche auf den schmalen Latten machen. 

Göstling-Hochreit

Am idyllischen Hochplateau Hochreit in Göstling/Ybbs sind aktuell fünf Loipen (22 km klassisch bzw. 10 km Skating) gespurt – 2 km lange Nachtloipe gegen Voranmeldung inklusive. Zudem stehen rund um die Jausenstation Ablass zwei Schneeschuhtouren zur Verfügung. Im Skiverleih können Klassik-Ski, Schneeschuhe und Bobs ausgeborgt werden. Tipp: Die Vorreservierung der Leihausrüstung wird empfohlen.

Lackenhof-Ötscher

Am Fuße des Ötschers lockt das Langlaufzentrum Lackenhof mit Ötscherblick und einem vielseitigen Loipennetz zum Langlaufvergnügen. Im Moment können Wintersportler in Lackenhof acht Loipen (je 27 km klassisch & Skating) erobern.
Tipp: Aufgrund der strengen Kontingentierung im Ötscherdorf ist der Kauf des Loipentickets im Vorhinein online unbedingt erforderlich.

Übrigens: Abseits der Loipen stehen drei Schneeschuhstrecken, allen voran jene zum Hüttenkogel am Gr. Ötscher, zur Verfügung. Außerdem laden die Skitourenroute zum Ötscherschutzhaus und 12 km Winterwanderwege zur körperlichen Betätigung.

Turmkogel Puchenstuben

Besonders aussichtsreich präsentieren sich die Panoramaloipen im Langlaufzentrum Turmkogel in Puchenstuben. Auf einer Höhenlage von über 1.100 m tut sich hier zwischen den idyllischen Waldstücken der eine oder andere Weitblick auf die Gemeindealpe auf. Aktuell sind alle acht Loipen (43 km klassisch bzw. 29 km Skating) geöffnet. Tipp: Für alle Nicht-Langläufer bietet die Schneeschuhstrecke Gösing herrliche Ausblicke im Naturpark Ötscher-Tormäuer.

Annaberg

Das Langlaufgebiet Annaberg bietet sowohl für Könner als auch für Einsteiger und Genießer die passende Loipe, im Moment herrschen auf den beiden Loipen (18 km klassisch & Skating) gute Bedingungen.

Winterliches Langlaufvergnügen ist abseits der Top-Langlaufgebiete im Moment außerdem bei top Bedingungen in Mitterbach am Erlaufsee möglich, auch die Seeauloipe in Lunz am See ist befahrbar. Im Wintertreff Prolling (Ybbsitz) sind die Loipen aufgrund der knappen Schneelage aktuell nicht gespurt. Zum kompakten Loipenbericht aller Mostviertler Langlaufgebiete geht es hier.

Foto: Niederösterreich Werbung / Kathrin Baumann