Weitere Impftermine für NÖ Bildungsbereich freigeschaltet

313
Foto: 14995841 auf Pixabay

Seit heute 11 Uhr können sich Niederösterreichs Pädagoginnen und Pädagogen und weitere im Bildungsbereich tätige Personen an einem Schulstandort in Niederösterreich zu neuen Impfterminen anmelden. Die ersten Impfungen werden bereits ab Mitte April stattfinden. Das Impfportal kann, wie bereits bekannt, unter www.impfung.at/termin-bildung aufgerufen werden.

„Unsere Pädagoginnen und Pädagogen sowie die Betreuerinnen und Betreuer und das weitere Personal im Bildungsbereich stehen im direkten Kontakt mit den Kindern und den Schülerinnen und Schülern. Das Einhalten der Abstandsregeln ist im Umgang mit kleinen Kindern dabei oft besonders schwierig. Die umfangreichen Sicherheits- und Testkonzepte ermöglichen es uns, den Betrieb in unseren Einrichtungen bestmöglich aufrechtzuerhalten. Ein wesentlicher Baustein zum Schutz aller Beteiligten ist aber auch die Impfung und so freut es uns sehr, dass nun wieder Termine verfügbar sind“, erklären dazu Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Gesundheits-Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig.

Bei der ersten Impftranche Anfang des Jahres konnten bereits 10.500 Pädagoginnen und Pädagogen geimpft werden. „Die Zahlen der bereits geimpften Pädagoginnen und Pädagogen der ersten Tranche zeigen deutlich, wie hoch die Impfbereitschaft in den Bildungseinrichtungen ist. Auch bei den neuen Impfterminen rechnen wir deshalb mit hohen Anmeldungszahlen. Für diese Bereitschaft bedanken wir uns recht herzlich“, erklären die beiden Landesrätinnen. Geimpft wird in dieser Phase über die NÖ Impfzentren sowie die Ärztinnen und Ärzte im niedergelassenen Bereich. Wer einen Termin bucht, bekommt auch gleich den Termin für die zweite Impfung.