Ybbs an der Donau hat getestet!

750
Landesrettungskommandant Stv. Johann Kaufmann, Abg. z. NR BGM Alois Schroll, Gesundheits Landesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, RK Bezirkskommandant Helmut Eder

In 573 NÖ Gemeinden wurde am Wochenende getestet. Bereits im Vorfeld eine große logistische und organisatorische Herausforderung für die Gemeinden, die ohnehin personell und finanziell in der Krise stecken.

Die Donaustadt bereitete sich, unter der Leitung von Bürgermeister Alois Schroll und
Gesundheitsstadtrat Dominic Schlatter, akribisch auf die Massentests vor. 5500 Briefe mit
Einladungen zu „Niederösterreich testet“ wurden den Ybbser Haushalten zugestellt.
In der inzwischen 5. Task-Force Sitzung der Stadtgemeinde Ybbs kamen am Montag,
7.12.2020 die Verantwortlichen aus den Bereichen der Blaulichtorganisationen, dem Ybbser
Gesundheitsnetzwerk und der Stadtverwaltung zusammen. Die breit angelegte Testreihe
wurde mit den Beteiligten im Detail besprochen. Erfahrungswerte, Anregungen, optimale
Abläufe, Personalabsprachen und Logistik wurden untereinander abgeglichen.
Kurzzeitiger Personalmangel durch positiv getestete Sanitäter vor dem Test-Wochenende,
wurde durch das Organisationsteam vorbildlich aufgefangen.

Gesundheits Landesrätin Ulrike Königsberger – Ludwig, PFA Romana Kienberger, Stv Landesrettungskommandant Johann Kaufmann, Drin Doris Glöckl, GF Hannes Haberfellner (RK Ybbs), Abg.z.NR BGM Alois Schroll, Robert Klausberger (RK Ybbs)

Testtage: 12.-13.12.2020
Im Zuge der zwei Corona-Teststraßen in Ybbs ließen sich von 5500 Test-berechtigten
Personen insgesamt 1305 Personen, sprich 23,7 % testen, 2 davon waren positiv.
Bürgermeister Alois Schroll zeigt sich erleichtert und dankbar: „Mit so einem
vorbildlichen Team von Gesamtorganisator Gesundheitsstadtrat Dominic Schlatter,
Gemeindebediensteten, Task-Force, Stadt- und Gemeinderat und allen Freiwilligen konnten
wir die kurzfristige Ansage der Bundesregierung zur Massentestung reibungslos umsetzen.
Die Disziplin unserer Bürgerinnen und Bürger an den beiden Testtagen vor Ort hat
maßgeblich zu den professionellen Abläufen beigetragen. Allen Beteiligten gilt mein
aufrichtiger Dank! Wie angekündigt, soll diese breit angelegte Testreihe im Januar erneut
erfolgen. In Ybbs sind wir dafür gewappnet.“

Fotos: Gemeinde