Um den aktuellen Anforderungen für einen zeitgerechten Rehabilitationsbetrieb gerecht zu werden, startete das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs letztes Jahr einen umfassenden Zu- und Umbau. Am 8. März 2021 wurden die neuen Räumlichkeiten in Betrieb genommen. Die Patienten dürfen sich ab sofort über neue, moderne Therapieräume, mehr Platz und kürzere Wege im gesamten Haus und die Mitarbeiter über topmoderne Arbeitsplätze freuen.

Neue Therapieräume
Durch den Zubau entstanden unter anderem mehr als zehn hochwertige Therapieräume, ein moderner Kardio-Fit-Raum, ein großer Bewegungsraum sowie ein Andachtsraum. Darüber hinaus wurden im Bestand einige Bereiche umgebaut und neugestaltet, um den aktuellen Anforderungen gerecht zu werden. So entstand u.a. ein topmodernes Beratungszentrum für die Ernährungstherapie.

Großzügiges Platzangebot
Dank der neuen Räume wurde nicht nur das Therapieangebot erweitert und verbessert, sondern es wurde auch mehr Platz geschaffen. „Speziell in der Corona-Zeit ermöglicht dieses Mehrangebot an Räumen noch mehr Platz, um die erforderlichen Schutzabstände einzuhalten.“ zeigt sich GF Fritz Weber zufrieden.

Kürzere Wege
Darüber hinaus profitieren die Patienten von einer verbesserten Orientierung im gesamten Haus. Die Wege zur Therapie bzw. zur Untersuchung sind schlichtweg deutlich kürzer und einfacher geworden. „Bei Weiterentwicklungen unserer Angebote und Abläufe steht das Wohl unserer Patienten an erster Stelle. Es freut uns sehr, dass wir mit diesem Zubau die Bedürfnisse unserer Patienten noch besser erfüllen können“, betont GF Fritz Weber.

Zusammenarbeit mit heimischen Bauunternehmen
Der Start der umfangreichen Arbeiten erfolgte im März 2020. Durch die beinahe 3-monatige Sperre der Baustelle aufgrund der Corona-Entwicklung im Vorjahr hat sich die Bauzeit nach hinten geschoben. Es konnte allerdings viel Bauzeit aufgeholt werden. Regionalität ist ein wesentlicher Teil der der Unternehmensphilosophie. Auch bei diesem Projekt wurden die Bauarbeiten so weit wie möglich an heimische Firmen vergeben. Rund 3,0 Mio. Euro wurden für den Zu- und Umbau investiert. Derzeit werden noch die letzten Arbeiten bei den Außenanlagen durchgeführt.

Optimale Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter
Zusätzlich zur Erweiterung des Therapiebereichs mit topmodernen Behandlungsräumen wurden auch neue Besprechungs- und Büroräumlichkeiten geschaffen. Mit derzeit über 230 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den diversen Bereichen des Hauses ist das Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs ein wichtiger Arbeitgeber in der Region. Mit diesem Zubau können moderne Arbeitsbedingungen, Hygienemaßnahmen, Attraktivität und Qualität der Arbeitsplätze für die Mitarbeiter gewährleistet werden.

Foto ©: Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs